POL-FL: Flensburg – Verkaufsoffener Sonntag macht Einbrechern Strich durch die Rechnung

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Mit dem verkaufsoffenen Sonntag hatten zwei Einbrecher nicht gerechnet. Nachdem sie in der Nacht von Samstag (03.03.18) auf Sonntag (04.03.18) bereits auf dem Dach des Citti-Parks aufwändig Vorbereitungen dafür getroffen hatten, durch die Decke in den Verkaufsraum eines Geschäfts zu gelangen, wollten sie dieses Werk in der darauffolgenden Nacht wohl zu Ende bringen. Die Dacharbeiten der Einbrecher blieben allerdings am Sonntag nicht unentdeckt. Mitarbeiter des Citti-Parks hatten die Vorbereitungsarbeiten entdeckt und die Polizei alarmiert. Diese entschied sich, die kommende Nacht abzuwarten und hoffte auf die Rückkehr der Täter. Der Plan ging auf. Am Sonntagabend (04.03.2018) gegen 23 Uhr, beobachteten Zivilpolizisten zwei Männer, die auffällig auf dem Gelände und in der Nähe des beabsichtigten Einstiegs herumschlichen. Mit Unterstützung von weiteren Beamten des 1. Polizeirevieres konnten die beiden Männer festgenommen werden. Beide Tatverdächtigen im Alter von 40 und 43 Jahren führten Einbruchwerkzeug bei sich. Die Männer wurden zwecks weiterer Maßnahmen an die Kripo übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: "Schlägerei" im Zug - Bundespolizei sucht Zeugen

Jübek (ots) – Samstagabend gegen 23.45 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz auf der Bahnstrecke von Neumünster nach Flensburg gerufen. Ein Zugbegleiter hatte eine “Schlägerei” im Regionalexpress festgestellt und die Bundespolizei alarmiert. Streifen der Landes- und Bundespolizei erreichten sofort den Bahnhof Jübek, wo der Zug stand. Es konnte ermittelt […]