POL-FL: Flensburg – Täter festgenommen nach Benzindiebstahl im Parkhaus

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – In der Nacht von Montag auf Dienstag, 28.10.14, gegen 01:20 Uhr, fiel einer aufmerksamen Zeugin eine Person auf, die zwischen den geparkten Fahrzeugen in dem Parkhaus in der Brahmstraße in Flensburg herum schlich.

Die Kooperative Regionalleitstelle setzte Beamte des 1. Polizeireviers ein, die den Vorfall überprüfen sollten.

Vor Ort trafen die Beamten auf zwei junge Männer die sich auffällig verhielten und widersprüchliche Angaben machten. Die Beamten konnten bei der Durchsuchung der jungen Männer etliche ‘VW- Fahrzeugschlüssel, sowie Benzinkanister und ein Messer finden. An einem geparkten Fahrzeug der Marke VW wurde gerade Benzin abgezapft.

Die beiden jungen Täter wurden vorläufig festgenommen und zum 1. Polizeirevier verbracht. Dort legte einer ein Geständnis ab und wurde Erkennungsdienstlich behandelt. Abschließend wurde sie entlassen. Der junge geständige Täter, ein 24- jähriger, ist der Polizei hinlänglich bekannt.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls eingeleitet und sämtliches Diebesgut und Tatwerkzeug sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Handewitt - Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn angefahren

Handewitt (ots) – Dienstagmorgen, 28.10.14, gegen 07:00 Uhr, kam es beim Überqueren der Fahrbahn eines Fußgängers zu einem Unfall in der Osterstraße/ Zur Anhöhe in Handewitt. Unverhofft ist ein dunkel gekleideter 31- jähriger auf die Fahrbahn getreten nach dem Verlassen eines Busses. Die 34- jährige Audi- Fahrerin hatte laut Zeugenaussagen […]