POL-FL: Flensburg: Festnahme nach Wohnungseinbruch

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Bereits Ende Oktober 2018 kam es zu einem
Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus in Flensburg-Jürgensby.

Der damals unbekannte Täter hebelte ein Fenster auf und
verschaffte sich so Zugang zu dem Objekt, welches anschließend
komplett nach Stehlgut durchsucht wurde. Der Täter verließ das Haus
schließlich unerkannt mit Bargeld, Schmuck und diversen weiteren
Gegenständen in mittlerem vierstelligen Wert.

Durch umfangreiche Spurensicherung am Tatort konnten Beamte der
Kriminalpolizei Flensburg seinerzeit eine DNA-Spur sichern, welche
den Tatverdacht auf einen bereits polizeilich bekannten Mann aus
Flensburg lenkte.

Durch das Amtsgericht Flensburg wurde anschließend ein
Durchsuchungsbeschluss für dessen Wohnung erlassen. Die
Kriminalpolizei konnte den Tatverdächtigen in diesem Zusammenhang
festnehmen und ihn dem Haftrichter vorführen, welcher einen
Haftbefehl erließ.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Malte Brammsen
Telefon: 0461/484-2112
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Polizei Flensburg: eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit am Dienstag

4 / 5 ( 1 vote ) Flensburg (ots) – Am Dienstag, 28.05.19, findet bei der Polizei inFlensburg die Umstellung auf FlexPort-Telefonie statt. Aufgrund der dazu notwendigen Arbeiten werden in der Zeit von 10:00 – ca. 10:30 Uhr einige Dienststellen im Stadtgebiet nicht erreichbar sein. Im Anschluss daran kann es […]