POL-FL: Flensburg: Erneute Drogenkontrolle am Südermarkt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Am Freitagvormittag (02.07.21) führte die Flensburger Polizei erneut eine Drogenkontrolle auf dem Südermarkt durch. Dabei wurden 41 Personen kontrolliert.

 

Bei fünf Personen wurden illegale Substanzen gefunden und entsprechende Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Gegen eine Person wurde ein bereits bestehender Haftbefehl vollstreckt. Drei Personen waren zur Aufenthaltsermittlung wegen anderer Strafverfahren ausgeschrieben. 

Bei den sichergestellten Substanzen handelt es sich um: Heroin, Speed, Cannabis und Opium in jeweils kleineren Mengen (Konsumenteneinheiten). 

Die Polizei war mit zirka 30 Beamtinnen und Beamten sowie einem Rauschgiftspürhund im Einsatz. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Mann wird mit Bierflasche am Kopf verletzt; abgängiger Jugendlicher in Gewahrsam

Neumünster (ots) – Gestern Morgen gegen 01:30 Uhr wurden Bundespolizisten im Bahnhof Neumünster auf eine Rangelei zwischen zwei 20 und 23-jährigen Männern aufmerksam. Der Ältere hatte den Jüngeren scheinbar ohne ersichtlichen Grund mit einer Bierflasche angegriffen und ihn damit am Kopf verletzt. Daraufhin kam es zum Handgemenge.Die Bundespolizisten trennten die […]