POL-FL: Flensburg – Einbrecher bei Rückkehr des Hausbewohners noch im Haus

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am 03.12.15, 19.45 Uhr, wurde im Venusbogen in Flensburg in eine Doppelhaushälfte eingebrochen. Der Hauseigentümer bemerkte bei seiner Rückkehr vor seinem Haus ein fremdes Fahrzeug und einen Mann, schenkte dieser Beobachtung aber zunächst keine Bedeutung . Als er sein Haus betrat, konnte er sofort erkennen, dass eingebrochen worden war. Kurz darauf hörte er quietschende Reifen und sah das Fahrzeug davonfahren. Es ist also davon auszugehen, dass die männliche Person auf der Straße “Schmiere” gestanden hat, während zumindest ein weiterer Täter die Terrassentür auf der Rückseite des Hauses aufgehebelt und das Haus nach Diebesgut durchsucht hat.

Die Kriminalpolizei Flensburg ermittelt und möchte gern wissen: Wer hat auffällige Personen beobachtet oder kann Angaben zu dem Fahrzeug machen? Hinweise bitte unter der Rufnummer: 0461-4840

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - gesichtetes Tier an Gleisen führt zu Großeinsatz

Flensburg (ots) – Sonntagvormittag, 06.12.2015, meldeten zwei Zugführer unabhängig voneinander ein Tier im Bereich der Gleise, Höhe Friedensweg. Es sollte zunächst in Richtung der deutsch-dänischen Grenze unterwegs sein, drehte später aber wieder bei. Das Tier selbst wurde als groß und braun beschrieben, ähnlich einer Großkatze. Ein Zirkustier kann bisher ausgeschlossen […]