POL-FL: Esgrus – Versuchter Diebstahl aus Einfamilienhaus – Zeugenaufruf

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Esgrus (ots) – Am gestrigen Morgen (07.07.16) wurde eine Anwohnerin aus Esgrus von der Anwesenheit einer ihr unbekannten Person in ihrem Einfamilienhaus überrascht. Diese männliche Person hatte sich mutmaßlich über die unverschlossene Haustür Zugang verschafft und durchsuchte das Arbeitszimmer des Hauses, als die Frau auf ihn aufmerksam wurde. Nach einem kurzen Wortwechsel verließ der Mann fluchtartig das Haus, ohne etwas zu entwenden. Die Geschädigte konnte den Tatverdächtigen wie folgt beschreiben: Ca. 25-35 Jahre alt, ca. 165 cm bis 170 cm groß, dunkle Haare, ungepflegtes Erscheinungsbild, insbesondere auffällig schlechte Zähne, Kleidung: schwarze Jacke und eine dunkle Jeans. Zuvor hielt sich der gesuchte Mann nach Zeugenaussagen vermutlich vor einem örtlichen Elektrogeschäft und einer Tischlerei auf. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen, konnte der mutmaßliche Täter gegenwärtig noch nicht ermittelt werden. Zeugen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Steinbergkirche unter 04632 8761680 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sarah Jacobi Telefon: 0461-4842010 E-Mail: Pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: A 7 AS Rendsburg/Büdelsdorf - Tödlicher Verkehrsunfall - Nachtrag

Büdelsdorf (ots) – Am heutigen Morgen (08.07.16), gegen 08.30 Uhr, kam es auf der A 7 in Höhe der Anschlussstelle Rendsburg/Büdelsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein Fußgänger von einem LKW erfasst und tödlich verletzt wurde. Der 54-jährige Mann aus Rendsburg trat nach Zeugenaussagen unvermittelt auf die Fahrbahn, auf […]