Lichtermeer in Glücksburg

Datum der Veranstaltung: 16. - 18. Oktober 2020 | Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

(CIS-intern) – Warme Lichter und das Meeresrauschen der Ostsee verwandeln Kurpark, Promenade und Seebrücke am dritten Oktoberwochenende in eine naturschöne, strahlende Kulisse für das „Lichtermeer“-Event in Glücksburg. An den folgenden Herbsttagen – Freitag, 16. bis Sonntag, 18. Oktober 2020 jeweils von 18:00 bis 22:00 Uhr – freut sich die romantische Kleinstadt über neugierige Besucher, die sich bei einem gemütlichen Abendspaziergang entlang der Promenade von illuminierten Schauplätzen verzaubern lassen.

Foto: Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH

Die Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH möchte in dieser für uns alle besonderen Zeit ein kleines Highlight bieten: Zum diesjährigen „Lichtermeer“ wird gemeinsam mit dem Lichtkünstler Benjamin Rachfahl das beliebte Ostseebad mit Licht und Ton in Szene gesetzt. Als Höhepunkt wird das Strandhotel Glücksburg mit Klängen und einer dreidimensionalen Videoprojektion in die Zeiten verwunschener Schlösser versetzt.

Hyggefreunde sind herzlich willkommen und dazu eingeladen, den herbstlichen Tönen der Natur im Licht-verzauberten Kurpark oder den Wellen an der illuminierten Seebrücke zu lauschen. Durchatmen, Ruhe genießen und in idyllischer Atmosphäre bei einer frischen Brise neue Kräfte tanken! Für das leibliche Wohl sorgen die lokalen Anbieter entlang der Strandpromenade zwischen Sandwig und Schwennautal.

Corona-bedingt findet die Veranstaltung ohne das übliche Rahmenprogramm statt.

Die Tourismus Agentur Flensburger Förde appelliert an die Vernunft aller Besucher, sich an die gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen zu halten.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf
www.flensburger-foerde.de/lichtermeer!

Next Post

41. Apfelfahrt trotzt Corona

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Auch Corona konnte sie nicht stoppen: eine durchaus ansehnliche Armada von kleinen und großen Segelschiffen machte sich am Freitag auf nach Glücksburg, um dort wie in den letzten 40 Jahren von einer Bioland-Plantage Äpfel an Bord zu holen. Statt der traditionellen […]