Esther Jung – wird sie The Voice of Germany 2014?

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

esther(CIS-intern) – Nun läuft sie wieder im Fernsehen, die neue Staffel von The Voice of Germany. Und auch aus dem Norden, genau genommen aus Wees ist wieder eine Künstlerin als Kandidatin dabei. Esther Jung heißt sie und ihr Auftritt soll am 23. Oktober 2014 sein. Ob sie die erste Runde schafft, steht zwar seit den Aufzeichnungen im Frühjahr 2014 fest, verraten wird aber noch nichts. Es wrd also spannend, kommt Esther Jung am 23. Oktober weiter, , welches Team nimmt sie dann auf und gewinnt sie gar das Battle Duell? Man weiß es nicht, auch wir nicht. Stillschweigen ist vereinbart. Aber Daumen drücken kann man ja trotzdem.

Folgende Teams warten in diesem jahr auf die Kandidaten: Smudo und Michi Beck von den Fantastischen 4, Sunrise Avenue-Frontmann Samu Haber, Silbermond Sängerin Stefanie Kloß und Rea Garvey ist wieder dabei.

Foto: Screenshot Facebook

Esther Jung ist musikalisch schon lange “unterwegs”. Schon mit 15 Jahren begann ihre musiklaische Karriere, die z.Zt. mit dem Höhepunkt bei der PINK Caverband “Pink Trouble” endete. Nun aber warten wir erst einmal, wie es mit Esther Jung bei Ther Voice weiter geht – oder nicht…

Esther Jung bei Facebook

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter! – Du möchtest NUR über Flensburg informiert werden? Geht doch! Dann hole die einfach die Flensburg Szene Flipboard APP.

Das gefällt mir! Da like ich doch auch jetzt schon gerne! Danke!

Next Post

Die Flensburger Ateliertage am 1. und 2. November 2014

5 / 5 ( 2 votes ) (CIS-intern) – Erstmals öffnen am ersten Novemberwochenende Flensburger KünstlerInnen und KunsthandwerkerInnen gemeinsam ihre Ateliertüren! Wir freuen uns auf viele spannende Einblicke in die Entstehungsprozesse von Kunst, interessante Gespräche und überraschende Entdeckungen. Das Organisationsteam Thomas Frahm, Christiane Limper und Nicola Kochhafen konnten auch dank […]