BPOL-FL: NMS – Alkoholisierter Mann mit Kampfmesser festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Heute Vormittag wurde der Bundespolizei in Kiel ein Mann
gemeldet, der mit einem Messer im abfahrbereiten Zug gesehen wurde. Die Kieler
Kollegen baten Bundespolizisten in Neumünster um Mitfahndung, da der Mann
möglicherweise mit dem Zug in Richtung Hamburg abgefahren war.

Bei Ankunft des Zuges im Bahnhof Neumünster standen schon sechs Beamte auf dem
Bahnsteig. Die Beamten konnten aufgrund der Beschreibung auch eine
Tatverdächtigen im Zug festnehmen.

Da er keine Ausweispapiere mit sich führte wurde der Mann mit zur Dienststelle
genommen. Auf Befragen, ob er Waffen mitführe verneinte der 48-Jährige dies. Bei
der Durchsuchung des mitgeführten Gepäcks fanden die Bundespolizisten dann ein
Kampfmesser mit einer Klingenlänge von 27 cm.

Das Messer wurde sichergestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert
von 1,37. Durch einen Richter am Amtsgericht Kiel wurde die Entnahme einer
Blutprobe angeordnet.

Den 48-Jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen Bedrohung und Verstoßes gegen
das Waffengesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4490787
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: NMS - Mann bittet Bundespolizisten um Hilfe - Marihuana in Unterhose versteckt

Neumünster (ots) – Heute Morgen gegen 09.45 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei bei der Bestreifung des Bahnhofs Neumünster von einem Mann um Hilfe gebeten. DieBeamten halfen bei der Eingabe am Fahrausweisautomaten, als sie starken Marihuanageruch wahrnahmen. Auf Befragen nach mitgeführtem Rauschgift verneinte der Mann dies und gab an, eine Zigarette […]