BPOL-FL: Gesuchter Mann auf Bahnsteig verhaftet

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 18.30 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei auf dem Bahnsteig im Bahnhof Neumünster einen jungen Mann. Die fahndungsmäßige Überprüfung ergab, dass der 21-Jährige mit Haftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Norden (Niedersachsen) suchte ihn mit Haftbefehl wegen Körperverletzung.

Er wurde nach richterlicher Vorführung in die Justizvollzugsanstalt Neumünster eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

BPOL-FL: Kontrolle an Bord - Russe entgeht Haftstrafe

Brunsbüttel (ots) – Gestern Vormittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei in der Schleuse in Brunsbüttel ein russisches Schiff. Bei der Überprüfung der Crew stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den 1. Offizier ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft Stralsund suchte den 31-jährigen Russen wegen vorsätzlicher Gefährdung des Schiffsverkehrs. Er war im Jahr […]