BPOL-FL: “Flachmänner” geklaut – Eingangstür beschädigt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Gestern Nacht gegen 23.45 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Neumünster gerufen. Offensichtlich hatten zwei junge Männer im DB Store versucht kleine Schnapsflaschen zu stehlen und waren dabei erwischt worden. Sie wollten die Flucht ergreifen, ein Angestellter verschloss jedoch die Eingangstür.

Die eingesetzten Bundespolizisten stellten die Personalien der beiden Männer fest, diese waren augenscheinlich stark alkoholisiert. Sie hatten noch versucht die verschlossene Eingangstür gewaltsam zu öffnen, dabei wurde diese beschädigt.

Durchgeführte Atemakolholtest bei dem25-jährigen Polen und dem 34-jährigen Deutschen ergaben Werte von 1,89 und 2,21 Promille.

Sie müssen sich nun wegen Diebstahls und Sachbeschädigung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

Landmarkt Unewatt – traditionell, authentisch, regional

(CIS-intern) – Am ersten Oktoberwochenende öffnet der „Landmarkt Unewatt“ bereits zum fünften Mal seine Pforten und be grüßt seine Besucher vor der herbstlichen Kulisse des Landschaftsmuseums Angeln/Unewatt! Erkunden Sie am 03. und 04. Oktober 2015 von 10 Uhr bis 18 Uhr das idyllisch gelegene Museumsdorf und die vielfältigen Marktstände. Hier […]