BPOL-FL: FL – Kontrollen im Bahnhof – Zweimal Rauschgift gefunden

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Wochenende hat die Bundespolizei bei diversen Kontrollen im Flensburger Bahnhof unter anderem bei zwei Männern Rauschgift gefunden.

Am Samstagmorgen wurde bei einem 25-jährigen Mauretanier, der ausweislos im Bahnhof festgestellt wurde, bei der Durchsuchung seines Reisegepäcks eine geringe Menge Marihuana gefunden.

Sonntagmorgen wurde bei einem 30-jährigen Deutschen in einer Zigarettenschachtel fünf Gramm Amphetamine entdeckt. Das Rauschgift wurde in beiden Fällen sichergestellt und entsprechende Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

72,5 hours Schlachthof - Butcher Jam - Dockyard Festival 2017

(CIS-intern) – Wie im Vorjahr, hat der Ministerpräsident des Landes Sch leswig Holstein Torsten Albig die Schirmherrschaft für die Pfingstveranstaltung übernommen. Der Ursprung dieser Veranstaltung liegt in den Feierlichkeiten zum 725-jährigen Bestehen der Stadt Flensburg im Jahr 2009. Seitdem rockt der Schlachthof jährlich für und mit Groß und Klein! Dafür […]