BPOL-FL: Elmshorn – Junge Frauen im Zug belästigt; ansonsten ruhige Silvesternacht am Bahnhof Elmshorn

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) –

Die Bundespolizei konnte eine ruhige Silvesternacht am Bahnhof Elmshorn mit wenigen Einsätzen verzeichnen.

In der Silvesternacht hatte die Bundespolizei auch dank einer verstärkten Präsenz nur wenige Einsätze zu bewältigen.

Hervorzuheben waren die Anzeigen dreier junger Frauen im Alter von 18 bis 21 Jahren, die kurz vor Mitternacht in der Regionalbahn auf der Fahrt von Hamburg nach Elmshorn von drei Jungen im Alter von
16 bis 19 Jahren belästigt, beleidigt und genötigt wurden. Zu Handgreiflichkeiten sei es allerdings nicht gekommen.
Die jungen Männer konnten ermittelt werden und Strafverfahren wegen Beleidigung und Nötigung wurden eingeleitet. Zudem erhielten sie einen Platzverweis für den Bahnhofsbereich bis zum nächsten Morgen.

Im Vorwege hatte ein stark alkoholisierter 29-jähriger Mann (2,7 Promille Atemalkohol) lautstark gepöbelt und die Amtshandlungen der Beamten gestört.
Auch er erhielt einen Platzverweis und verließ den Bahnhofsbereich.

Im Verlauf der Nacht wurden dann lediglich noch einige Identitätsfeststellungen durchgeführt wobei eine Frau von einer Staatsanwaltschaft wegen Betruges zur Aufenthaltsermittlung gesucht wurde und ein stark alkoholisierter 46-Jähriger eine Körperverletzung begangen haben wollte. Er wurde zur Klärung des Sachverhalts an die Landespolizei übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Jürgen Henningsen
Telefon: 0461 / 31 32 – 1011
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg: Polizei stoppt nicht angemeldete Versammlung

Flensburg (ots) – Montagabend (03.01.22) versammelten sich gegen 18:00 Uhr rund 70 Kritikerinnen und Kritiker der Coranamaßnahmen am ZOB in Flensburg. Die nicht angemeldete Versammlung wurde, nachdem sie sich in Bewegung gesetzt hatte, unmittelbar von der Polizei gestoppt. Die vor Ort anwesende Versammlungsbehörde gab über Lautsprecher bekannt, dass ein mobiler […]