BPOL-FL: Ellund – Gesuchter Kosovare entgeht Haftstrafe

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Ellund (ots) – Gestern Abend gegen 20.00 Uhr kontrollierte eine
Streife der Bundespolizei in der Ortschaft Ellund einen dänischen
Fiat. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Insassen stellten die
Beamten fest, dass gegen einen 28-jährigen Kosovaren ein Haftbefehl
vorlag.

Der Mann wurde verhaftet und mit zur Dienststelle genommen. Dort
wurde ihm der Haftbefehl eröffnet und die Gelegenheit gegeben, die
festgelegte Geldstrafe zu zahlen.

Der Kosovare konnte die Geldstrafe in Höhe von 1000,- Euro
aufbringen und entging somit einer 25-tägigen Haftstrafe.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Glücksburg: Mehrere Fahrzeuge beim Strandhotel beschädigt

Glücksburg (ots) – Am Donnerstag (18.07.19) wurden in Glücksburg in der Zeit von 17:30 – 20:15 Uhr mehrere Fahrzeuge beschädigt, die beim Strandhotel geparkt haben. An allen Autos wurde der Lack zerkratzt. Es handelt sich durchweg um hochwertige Automarken. Es istein Schaden vom mehreren Tausend Euro entstanden. Die Polizeistation Glücksburg […]