Ausstellungseröffnung “Ortssinn” im Schifffahrtsmuseum

Datum der Veranstaltung: 6.11. - 31.12.2019 | Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

(CIS-intern) – Der Architekt Povl Leckband hat fast 40 Jahre die architektonische Gestaltung in Flensburg praktisch und theoretisch auf hohem Niveau mitgeprägt. Der Verein Flensburger Baukultur eV hat gemeinsam mit dem Flensburger Schifffahrtsmuseum eine Ausstellung vorbereitet, die zeigt, wie Povl Leckband gearbeitet hat, wie Städtebau und Architektur zusammenwirken und wie seine Werke das Flensburger Stadtbild ergänzen und bereichern. Sein Gefühl für den jeweiligen Ort, mit dem er seine Architektur in das Stadtbild einfügte, war namensgebend für die Ausstellung ORTSSINN. Gezeigt werden Zeichnungen von Leckbands Gebäuden und Projekten im Umfeld des Flensburger Hafens, Konzepte zur Sanierung der Flensburger Altstadt und Architekturskizzen von unzähligen Reisen zu allen Kontinenten, die mit unvergleichlich lockerem Strich zu Papier gebracht wurden und künstlerische Qualität haben.

Foto: Mario De Mattia

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Museumsleiterin Susanne Grigull M. A., Architekt Gregor Sunder-Plassmann (Vorstandsmitglied des Bundes Deutscher Architekten, Landesverband Schleswig-Holstein) und Eiko Wenzel (Vorsitzender Flensburger Baukultur eV) Grußworte. In die Ausstellung führt Architekt Bernd Köster, Flensburger Baukultur e.V., ein.

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog (deutsch/dänisch) mit Beiträgen von Prof. Dr. Klaus-Ove Kahrmann, dem früheren Denkmalpfleger Dr.-Ing. Gert Kaster und dem Architekten BDA Gregor Sunder-Plassmann.

Über das umfangreiche Rahmenprogramm, das in Zusammenwirken mit Dansk Centralbibliotek für Sydslesvig durchgeführt wird, informieren www.schifffahrtsmuseum-flensburg.de und www.dcbib.dk.

ORTSSINN – STEDSANS
POVL LECKBAND Architekt
Bauen im Hafenumfeld
am Dienstag, 5. November 2019, 19.00 Uhr
im Flensburger Schifffahrtsmuseum, Schiffbrücke 39, 24939 Flensburg

Die Ausstellung im Schifffahrtsmuseum kann vom 6.11.-31.12.2019 besucht werden, das Museum hat dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Der Architekt Povl Leckband hat fast 40 Jahre die architektonische Gestaltung in Flensburg praktisch und theoretisch auf hohem Niveau mitgeprägt. Der Verein Flensburger Baukultur eV hat gemeinsam mit dem Flensburger Schifffahrtsmuseum eine Ausstellung vorbereitet, die zeigt, wie Povl Leckband gearbeitet hat, wie Städtebau und Architektur zusammenwirken und wie seine Werke das Flensburger Stadtbild ergänzen und bereichern. Sein Gefühl für den jeweiligen Ort, mit dem er seine Architektur in das Stadtbild einfügte, war namensgebend für die Ausstellung ORTSSINN. Gezeigt werden Zeichnungen von Leckbands Gebäuden und Projekten im Umfeld des Flensburger Hafens, Konzepte zur Sanierung der Flensburger Altstadt und Architekturskizzen von unzähligen Reisen zu allen Kontinenten, die mit unvergleichlich lockerem Strich zu Papier gebracht wurden und künstlerische Qualität haben.

Zur Ausstellungseröffnung sprechen Museumsleiterin Susanne Grigull M. A., Architekt Gregor Sunder-Plassmann (Vorstandsmitglied des Bundes Deutscher Architekten, Landesverband Schleswig-Holstein) und Eiko Wenzel (Vorsitzender Flensburger Baukultur eV) Grußworte. In die Ausstellung führt Architekt Bernd Köster, Flensburger Baukultur e.V., ein.

Zur Ausstellung erscheint ein reich bebilderter Katalog (deutsch/dänisch) mit Beiträgen von Prof. Dr. Klaus-Ove Kahrmann, dem früheren Denkmalpfleger Dr.-Ing. Gert Kaster und dem Architekten BDA Gregor Sunder-Plassmann.

Über das umfangreiche Rahmenprogramm, das in Zusammenwirken mit Dansk Centralbibliotek für Sydslesvig durchgeführt wird, informieren www.schifffahrtsmuseum-flensburg.de und www.dcbib.dk.

ORTSSINN – STEDSANS
POVL LECKBAND Architekt
Bauen im Hafenumfeld
am Dienstag, 5. November 2019, 19.00 Uhr
im Flensburger Schifffahrtsmuseum, Schiffbrücke 39, 24939 Flensburg

Die Ausstellung im Schifffahrtsmuseum kann vom 6.11.-31.12.2019 besucht werden, das Museum hat dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

https://www.schifffahrtsmuseum-flensburg.de/de/

Nächster Beitrag

Jazz im Flensborghus

4 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Den 8. november kan publikum lære en af de nye stjerner på den internationale jazzhimmel at kende. Nancy Harms fra New York turnerer i Skandinavien og giver også en koncert i ”Jazz på Flensborghus”-rækken. Foto: Presse Nancy Harms Am 8. November […]