Apfelfest Glücksburg 2019

Datum der Veranstaltung: 11. Oktober 2019 | Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Foto: Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH(CIS-intern) –Am Freitag, 11. Oktober 2019 machen sich wieder alte Traditionssegler auf den Weg nach Glücksburg, um von dort aus kistenweise Äpfel aus der Region nach Flensburg zu verschiffen. Per Traktorenkraft werden regionale Apfelsorten zur Seebrücke transportiert, um dort in Kisten auf die historischen Segler verladen zu werden. Neugierige sind herzlich dazu eingeladen, kräftig mitanzupacken und beim Verladen der Apfelkisten zu helfen.

Foto: Tourismus Agentur Flensburger Förde GmbH

Ein buntes Rahmenprogramm sorgt an diesem Nachmittag für abwechslungsreiche und kulinarische Unterhaltung. Von 14:00 bis 18:00 Uhr findet im unteren Bereich des Kurparks direkt an der Strandpromenade ein gemütliches Apfelfest mit verschiedenen Informations- und Verkaufsständen statt. Verschiedene Aussteller, wie die Wikingergold Imkerei und das Apfelschiff aus Hollingstedt, bieten nicht nur ihre leckeren Spezialitäten und liebevoll selbstgemachten Produkte, wie verschiedenste Apfel- und Honigsorten, Säfte, Marmeladen und Selbstgemachtes zum Verkauf an, sondern stehen auch bei Fragen über Streuobstwiesen, Obstbaumschnitt, Imkerei und Arten- bzw. Sortenvielfalt Rede und Antwort.

Wer ein wenig in die dänische Kulinarik eintauchen möchte, hat die Möglichkeit, das traditionelle, dänische Gericht Æbleflæsk zu probieren, welches von Hendrik Vestergaard leidenschaftlich zubereitet wird. Für Spaß und Action sorgt auch in diesem Jahr wieder der Touristikverein Glücksburg e.V.: Groß und Klein können sich beim Apfelsaftpressen austoben und sich dabei davon überzeugen, dass frischer, selbstgepresster Apfelsaft einfach am besten schmeckt!

Auch das Umweltbildungszentrum der Stadt Flensburg bietet diverse Mitmachaktionen an, die sich rund um das Thema Apfel drehen. Mit zahlreichen Seemannsliedern sorgt der Shantychor Schidenkind aus Schausende im Wechsel mit dem Musiker Thomas Kiekebusch für musikalische Untermalung des Apfelfestes.

Die deutsch-dänische Apfelfahrt geht auf die rund 100 Jahre alte Tradition an der Flensburger Förde zurück, die alljährliche Apfelernte auf dem Seeweg in die umliegenden Orte zu transportieren, und ist mit den Jahren fester Bestandteil des Flensburger und Glücksburger Kulturprogramms geworden. Initiiert wurde sie vom Museumshafen Flensburg, um auf diese alte Tradition aufmerksam zu machen. In Flensburg angekommen werden die Kisten voller Äpfel am Bohlwerk des Museumshafens verhökert und weiterverarbeitet. Am Samstag, 12. und Sonntag, 13. Oktober von jeweils 10:00 bis 19:00 Uhr, ist am Bohlwerk in Flensburg für Kulinarisches von süß bis herzhaft sowie Unterhaltung für Groß und Klein gesorgt.

Auch entlang der dänischen Küste feiert man dieses Ereignis groß: Am 11. Oktober findet parallel zu den Feierlichkeiten in Glücksburg der Apfelmarkt an der Mole in Kollund statt.

Übrigens: Mitsegeln auf den alten Traditionsschiffen von Flensburg nach Glücksburg und retour ist gegen einen Beitrag möglich. Um eine Anmeldung auf www.museumshafen-flensburg.de wird gebeten.

Mehr Informationen zum Glücksburger Apfelfest und der Apfelfahrt auf
www.flensburger-foerde.de/apfelfahrt!

Nächster Beitrag

Stahlzeit – Die spektakulärste Rammstein Tribute Show in der Flens-Arena

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – 2019 läuft unter dem Motto „SCHUTT + ASCHE Tour“. Es gibt keinen Zweifel: bei STAHLZEIT kann man sich sicher sein, dass dieser Tour-Slogan ernst gemeint ist. Die Stahlzeit-Maschine bläst ihr Publikum auch diesmal wieder weg! RAMMSTEIN hat mit brachialem Sound, rauer […]