Wagersrott bei Flensburg – Enzo-Festival- kultverdächtiges Open-Air startet erneut durch

Datum der Veranstaltung: 20. Juli 2013 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Am 20. Juli 2013 findet im idyllischen Örtchen Wagersrott zwischen Flensburg, Schleswig und Kiel wieder das Enzo-Festival statt. Trotz mehrerer finanzieller Minusgeschäfte in den letzten Jahren hat sich das junge Festivalteam um Veranstalter Enzo Giovanni Panozzo erstmalig in Kooperation mit der Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg dazu entschlossen, auch 2013 erneut ein Open-Air Festival zu veranstalten.

Musikalisch ist wieder die ganze Bandbreite an Musikrichtungen vertreten, so wird von Hard Rock, Ska, Rock´n Roll, Punk und Stoner über Balkan und Folk bis hin zu Akustik und Liedermachermukke alles zu hören sein. Neben Acts aus dem ganzen norddeutschen Raum sind auch einige internationale Bands mit im Programm, so wird beispielsweise die Kieler Band TEQUILA AND THE SUNRISE GANG mit ihrem extrem tanzbaren Ska die Stimmung zum Kochen bringen. Bands und Musiker wie der Flensburger / Hamburger Songwriter TOM KLOSE, die Nachwuchstalente um CAROT oder BODO,DER SZENELIEDERMACHER mit seinem deutschen Liedermaching werden auch für „leisere“ Töne im Programm sorgen.

Foto: Torpus / Eugen Heimbo

SMOBAR und BONE MAN werden dem Publikum zeigen, wie sich Stoner und Psychedelic Fuzz Rock anhören und GET DEAD aus San Francisco werden ordentlich mit Punk einheizen. Die eigenwillige Mischung verschiedener Musikstile werden die Bands HERR BÖSEL (Funk/Hip Hop) und Loui Vetton (Ska/Punk/Funk/Rock) übernehmen. Ebenfalls mit beim diesjährigen Enzo-Festival sind die Bands THE YOUTH aus Kopenhagen (60s Rock´n Roll), die vielversprechenden TORPUS AND THE ART DIRECTORS, GOLDMOUTH, die schon 2012 mit dem Namen Panacea Experience das Publikum überzeugt haben und die Akustik-Truppe SITZGRUPPE OST, die sich ganz dem „handmade Balkan“ verschrieben haben.

Karten für das Open-Air Festival gibt es im VVK für 12€ in Schleswig, Flensburg, Kiel und Süderbrarup oder über das Internet und an der AK für 16€. Bahnreisende aus Richtung Kiel und Flensburg haben die Möglichkeit stilecht durch Shuttledienste per Bus und Angelner Dampfeisenbahn an- bzw. abzureisen. Die Campingflächen sind kostenlos zu nutzen.

Weitere Informationen zu Bands, Anfahrt, VVK-Stellen, Sponsoren etc. unter www.enzo-festival.de.

Foto: Presse Herr Bösel

• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •