Volksbad Flensburg: Cross Cultural Cooking & Communication – Thema Bolivien

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Volksbad Flensburg: Cross Cultural Cooking & Communication – Thema Bolivien
Bewerte bitte diesen Beitrag

volksbad-2(CIS-intern) – Zu Bolivien fallen uns spontan meist nur die Anden und der Titicacasee ein. Doch wie und wovon leben die Menschen dort? Was essen sie? Wie feiern sie? Wie sieht aktuell die politische Lage aus? Was bewegt die Menschen im Land? Die bolivianische Studentin Alejandra Claure vom Studiengang „Energie- und Um- weltmanagement in Entwicklungsländern“ der Universität Flensburg möchte zusammen mit Leonor Miranda und Delia Behrens, Flensburgerinnen mit bolivianischen Wurzeln, das Land vorstellen und uns vielfältige Einblicke und sinnliche Erfahrungen vermitteln.

Foto: Mario De Mattia

Dazu gehören nicht nur landestypische Köstlichkeiten für den kleinen Hunger, sondern auch musikalische Einlagen von Jens Richter, sowie Tanzvorführungen mit der Möglichkeit mitzumachen und zu üben!! Ein weiterer Programmteil besteht in einer informativen Bilderreise durch das Land, mit vielfältigen Eindrücken über die Natur und Kultur des Landes. Danach wird gefeiert nach lateinamerikanischer und anderer Popmusik. Cross Culture Flensburg e. V., der das Mentorenprojekt dieses Studien- ganges unterstützt, lädt herzlich zu diesem Abend ein.

Bolivien, im Herzen des südamerikanischen Subkontinentes ist ein Land voller Gegensätze: Schneebedeckte Andengipfel im Süd-Westen und tropischer Urwald und Savannen im Nord-Osten des Landes. Viele unterschiedliche ethnische Volksgruppen leben in Bolivien unter sehr verschiedenen Bedingungen, sei es auf dem „Altiplano“, der Hochebene zwischen den Andensträngen oder etwa im feuchtheißen tropischen Regenwaldklima. Drei weitere offizielle Sprachen sind neben dem Spanischen bis heute lebendig.

Erfahren Sie mehr über diese kulturelle Vielfalt und wie das Land damit umgeht. Bolivien ist in den letzten Jahren auch dadurch bekannt geworden, dass zum ersten mal ein „Indigena“, Evo Morales, ein Mitglied, einer der ursprünglichen Volksgruppen, Präsident geworden ist und das Ziel verfolgt, endgültig und langfristig die Diskriminierung der „Indios“ zu beenden und die kulturellen Nachwirkungen des (Neo-) Kolonialismus zu überwinden.

Freitag 31. Januar 2014
Volksbad Flensburg

Eintritt: 5 / 3,-€, Einlass: 19.00 / Beginn: 19.30 Uhr
Karten gibt es im Aktivitetshuset in der Norderstr., Flensburg und an der Abendkasse!