Tine Bruhn Quintett im Volksbad

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Kopenhagen, Nordseeland, Hamburg und Berlin. Sechs Konzerte in nur acht Tagen. Das diesjährige Programm des Tine Bruhn Quintetts ist vollgepackt mit Terminen. Trotz aller Hetze ist es dem Volksbad gelungen diese aufstrebende und und auch in Kreisen hochgelobte Band aus New York für ein Konzert in Flensburg zu gewinnen.

“Schlicht, aber anspruchsvoll, cool und trotzdem romatisch”, so beschreibt Donna McElroy, Professorin an der Berklee College of Music in Boston, Tine Bruhns Stimme und Kompositionen.

Die Musik ist zeitgenössischer Vokal-jazz mit Post-pop und R&B Einflüssen. Das Programm besteht aus Standards, originale Stücke und Kompositionen von u.a. Chick Corea, Marcus Miller und Joshua Redman zu denen Tine ihre eigene Texte geschrieben hat.

In Berklee hat die geborene Flensburgerin ihre jazzmusikalische Ausbildung mit Auszeichnung erhalten. Nach dem Umzug von Boston nach New York ist sie mit wechselnden Besetzungen in etlichen Jazzclubs ein gern gesehener Gast geworden. Besonders in der populären Zinc Bar ist sie zum Publikumsliebling geworden.
Das Tine Bruhn Quintett besteht aus Tine Bruhn (voc), Lars Haake (sax), Joel Holmes (piano), Leon Boykins (bass), Wayne Smith Jr (drums)

Mittwoch 7. Novmeber 2012 – 20 Uhr
Volksbad Flensburg