Schüler und Studenten setzen Flensburg in Szene

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Das im Rahmen der Initiative “SchülerFilmStadt” des internationalen Film Festivals “up and coming” vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt schlägt schon jetzt große Wellen an der Förde:

Foto: Mario De Mattia / CIS Online Magazine

In enger Zusammenarbeit haben sich Schüler, Studierende, Lehrer, Dozenten der Universität Flensburg, Medienpädagogen und Filmprofis seit Wochen darauf vorbereitet, einzigartige Dreharbeiten bei der “SchülerFilmStadt Flensburg” zu ermöglichen.

Nun ist es soweit und vom 11. bis 15. Juni wird Flensburg zum größten Schüler-Filmset in Norddeutschland. In dieser Produktionswoche werden 80 Schüler der Fridtjof-Nansen-Schule, dem Fördegymnasium, der Goethe-Schule und der Käte-Lassen-Schule – begleitet von Volontärinnen des Offenen Kanals sowie von Studierenden der Universität – in kleinen Filmteams ihre Filmideen zu dem vorgegebenen Thema »postcards from flensburg« realisieren.

Dabei werden der Offene Kanal und die ganze Stadt zum pulsierenden Studio-Gelände, denn fünf Tage lang wird unter professionellen Bedingungen von der Idee über den Dreh bis zur Nachbearbeitung an 15 Filmwerken intensiv gefeilt.

Die Premiere der Schülerfilme wird am 18. Juni 2012 um 18.00 Uhr im großen Saal der UCI-Kinowelt in Flensburg gefeiert.

Schirmherr des lokalen Projekts ist die Stadt Flensburg, die ei

ne Intensivierung der praktischen Filmarbeit und Medienbildung an Schulen und Universität sowie eine tiefere übergreifende Netzwerkbildung befürwortet.

Weitere Informationen:
www.schuelerfilmstadt.de und mp.uni-flensburg.de/site/projekte/schulerfilmstadt-flensburg

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://blog.flensburg-szene.de – Flensburg-Szene Blog – Vielen Dank!