POL-FL: Flensburg – Zwei Einbrüche in der Innenstadt – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gleich zweimal brachen unbekannte Täter in der Nacht von Sonntag auf Montag in der Großen Straße in Flensburg ein. Betroffen waren zum einen ein Mobiltelefonshop und das im selben Haus befindliche italienische Restaurant. Dabei hebelten der oder die Täter die Hinterhoftür des Wohn- und Geschäftshauses auf. Von dort brachen sie die Stahltür zum Telefonshop gewaltsam auf und gelangten so in den Verkaufsraum aus dem sie u.a. vier Tablets und vier Smartphones entwendeten. Es entstand hoher Sachschaden.

Die Hintertür des Restaurant wurde ebenfalls aufgehebelt. Hier wurden alle Räumlichkeiten durchwühlt und Schränke aufgebrochen. Ob etwas entwendet wurde, ist noch nicht bekannt.

Obwohl die Täter durch das gewaltsame Aufbrechen der Türen Lärm verursacht haben müssen, hat von den Mietern im Haus niemand etwas von den Einbrüchen mitbekommen. Zeugen, die verdächtige Personen gesehen oder sonstige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0461-4840 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Süderbrarup - Rollerfahrer gefährden Reisende und sich selbst am Bahnsteig

Süderbrarup (ots) – Die Bundespolizei hat in letzter Zeit festgestellt, dass Schülerinnen und Schüler mit Tretrollern nach der Schule zum Bahnhof fahren. Dagegen ist nichts einzuwenden, sie steigen jedoch am Bahnhof nicht ab, sondern fahren auf dem Bahnsteig weiter, sodass wartende Reisende ausweichen müssen und gefährdet werden. Ein anwesender Bundespolizist […]