POL-FL: Flensburg: Brandstiftung in Gartenkolonie geklärt

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg: Brandstiftung in Gartenkolonie geklärt
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Am Sonntagmorgen (01.05.2016) gegen 09:00 Uhr wurden in der Gartenkolonie “Fördeblick” im Flensburger Osten fünf Gartenlauben aufgebrochen. Mehrere Personen randalierten dort und steckten eine der Lauben in Brand. Sie verursachten eine Schadenshöhe von rund 5000 Euro. 

Den Ermittlern der Kriminalpolizei Flensburg gelang es schnell, eine siebenköpfige Gruppe von Jugendlichen ausfindig zu machen, die sich nun für ihre Taten verantworten müssen. Zwei Fünfzehnjährige wurden bereits vernommen und haben die Taten gestanden. Sie sind bereits wegen ähnlicher Delikte aufgefallen. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.