KinderZeit in der Theaterwerkstatt Pilkentafel – das März-Programm

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
KinderZeit in der Theaterwerkstatt Pilkentafel – das März-Programm
Bewerte bitte diesen Beitrag

43(CIS-intern) – Im März geht es bei uns weiter mit der KinderZeit. Neben dem Stück „Ist ja nur Pappe“, das sich bereits seit 1996 in unserem Repertoire befindet, führt das THEATER KORMORAN noch einmal sein neues Stück „rosa/blau“ auf. Auch für Erwachsene ohne Kinder sind die Stücke sehenswert.

Ist ja nur Pappe
Eine Improvisation
Für Kinder ab 3 und alle anderen

Das älteste und immer das neuste Stück: seit 1995 sind wir damit unterwegs; von indischen Schulen, über südafrikanische Townships, französische Theater, dem Konzerthaus Wien bis hin zum Schloss Bellevue in Berlin. Es ist immer anders –aber immer sind es:
Ein Musiker und ein Schauspieler und ein gemeinsames Material: Papier und Pappe! Als Kostüm oder Verpackung – Bühnenbild oder Forschungsgegenstand – Tanzpartner oder Werkzeug. Und immer als Musikinstrument: Ob geschlagen, gestrichen, geblasen – ob geknüllt, gerollt oder geworfen, immer entstehen Klänge, immer entstehen Bilder. Die Klangproduktion ist immer auch Bewegung. Die Bewegung ist immer auch Klang. Die Grenzen von Musik und Theater lösen sich auf.
Und jede Berührung verändert das Material unwiederbringlich. Zerstört es!? Jeder Klang vergeht. Nur die Gegenwart zählt. Und so gibt es keinen festgelegten Ablauf, keine Sicherheit, keinen Text, keine Absprachen. Alles entsteht im Moment und ist nur für den Augenblick, mit dem jeweiligen Publikum.

Es spielen Torsten Schütte + David Cariano Timmermann
Musikkonzept: Matthias Kaul
Regie: Elisabeth Bohde

Samstag 01. Mrz 16:00 Ist ja nur Pappe

Sonntag 02. Mrz 11:00 Ist ja nur Pappe + SpielZeit

Spielzeit:
im Anschluss an die Aufführungen sonntags können die Kinder mit den Schauspielern spielen, sprechen, ausprobieren, und die Eltern dabei sein oder Kaffee trinken.

THEATER KORMORAN in der Theaterwerkstatt Pilkentafel
„rosa/blau. Ein Besuch im Amt für Differenzverwaltung“
Ein Stück für Kinder ab 10 und Erwachsene.

Sachbearbeiterin Wolff öffnet die Aktendeckel und lässt sich bei der Arbeit über die Schulter schauen: Mädchen tragen rosa und Jungs blau. Nach diesem Prinzip ordnet Wolff die Welt und sortiert Menschen in die Schubladen männlich und weiblich.
Wolff erläutert wesentliche Unterschiede und geht mit größter Sorgfalt zu Werke – doch was passiert, wenn ein Junge doch rosa trägt? Immer mehr Fälle, die einfach nicht in die Schubladen passen wollen, stapeln sich auf Wolffs Schreibtisch. Und dann ist da auch noch Herr Müller, der Chef, der Druck von oben macht. Da ist Sachbearbeiter Wolff gefordert! Oder überfordert?

Mit Humor und Tiefgang widmet sich THEATER KORMORAN der Bedeutung der Geschlechterrollen in unserer Gesellschaft und lädt ein, die eigenen Schubladen im Kopf auf den Prüfstand zu stellen.

Freitag 21. Mrz 20:00 rosa blau

Samstag 22. Mrz 16:00 rosa blau

Karten über die Homepage www.pilkentafel.de
An der Abendkasse
Vorverkauf: SHZ Kundenzentrum oder Tourist Information in der Roten Straße

Eintritt
10,– € für Förderer
7,– € für jeden
5,– € für Schüler, Studenten, Sozialpassinhaber

PM und Foto: Theaterwerkstatt Pilkentafel


Widget not in any sidebars