Kat.Lassen mit neuer Ausstellung im Trollseeturm Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

Gruener-SeglerMischtechnik-(CIS-intern) – Die künstlerische Auseinandersetzung mit der allen Dingen innewohnenden Wesenheit ist es, was die bekannte Flensburger Malerin KAT LASSENimmer wieder als Herausforderung sieht. So geben weder Motiv noch Künstlerin zu Beginn des kreativen Prozesses ein Ergebnis vor. Jedes Werk entsteht aus einem sehr dynamischen Dialog zwischen Aus- und Eindruck, Malmedium und Motiv, Inspiration und Handwerk.

„Dem Unsichtbaren eine Form zu geben und das allgemein Sichtbare wieder aufzulösen ist das Grundthema vieler meiner Bilder. Neben meinen geliebten Ölfarben benutze ich für diesen Zweck auch Fotovorlagen, collagierende Verfahren, Kreiden und Pigmente, was wiederum eine ganz eigene Herausforderung an mich als Malerin bildet.“ Gemalt, und damit ihrer inneren Stimme ein Podium gegeben, hat KAT LASSEN schon immer. In den 1990´er Jahren studierte sie Kunst und Theologie in Kiel und ist seit 2001 als freischaffende Künstlerin tätig.

Bild: Kat.Lassen

Viele nationale und internationale Ausstellungen (unter anderem Ulm, Hamburg, Amman) folgten. Grad erst auf der B.AGL Art afFAIRs 2013 in Berlin hochgelobt, freut sich KAT . LASSENnun darauf, eine Retrospektive ihres bisherigen Schaffens in ihrer Heimatstadt Flensburg zu präsentieren.

Flensburger Segler, Containerschiffe, Hirsche, Stones, Engel und Kleinigkeiten finden im November 2013 einen Platz im Kulturturm (Trollseeturm) in Flensburg.

Trollseeturm, Trollseeweg 19a, Flensburg (Ostseebad)
Termine und Zeiten:
08.11.2013 19:00 Uhr – Vernissage

Weitere Öffnungszeiten:
Samstags (09.11. / 19.11. / 23.11.) 16:00 – 19:00 Uhr
Mittwochs (13.11 / 20.11.) 16:00 – 19:00 Uhr
Sonntags (10.11. / 17.11. / 24.11.) 14:00 – 18:00 Uhr
Parkplätze sind direkt am Turm reichlich vorhanden.

PM: Jörn Timmermann

Klasse statt Masse! Tragen Sie jetzt Ihre Firma, Location oder Verein im besten Flensburg von A-Z ein, das wir je bieten konnten. Profitieren auch Sie von der Beliebtheit von Flensburg-Szene und den täglich bis zu 2.000 Besuchern. OHNE jährliche Folgekosten und wirklich günstig mit zukunftsweisenden Features! Flensburg von A-Z 2.0