hanseboot ist Partner des zweiten Literaturboot-Festivals in Flensburg

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
hanseboot ist Partner des zweiten Literaturboot-Festivals in Flensburg
Bewerte bitte diesen Beitrag

Litboot300(CIS-intern) – Die hanseboot ist Partner des zweiten Literaturboot-Festivals, das vom 17. bis 21. September 2014 in Flensburg stattfindet. Hören, lesen, feiern, schauen, heißt es dann auf und vor dem Motorgüterschiff „Gesine“ und dem Salondampfer „Alexandra“ im historischen Hafen auf der Westseite der Förde. Autorinnen und Autoren aus Deutschland, England und Schweden gestalten ein vielseitiges Programm aus Lesungen, Musik, Vorträgen und Angeboten für Kinder.

„Geschichten vom Meer und Erzählungen von der Zeit an Bord regen zum Träumen an und wecken das Fernweh bei Jung und Alt. Das Literaturboot-Festival bietet damit eine wunderbare Gelegenheit, die Zuhörer und Zuschauer für den Bootssport zu begeistern. Die Idee eines schwimmenden maritimen Lesefestes gefällt uns daher sehr, wir unterstützen die Künstler und Autoren sehr gern“, so Heiko Zimmermann, Projektleiter der hanseboot.

Die Internationale Bootsmesse Hamburg engagiert sich aber nicht nur für das Literaturboot-Festival in Flensburg. Einige der Autorinnen und Autoren werden während der 55. hanseboot vom 25. Oktober bis zum 2. November auch in Hamburg sein und auf der Messe aus ihren Büchern lesen. Im hanseboot Charterforum im Obergeschoss der Halle B1 laden gemütliche Liegestühle und leckere karibische Snacks und Getränke zum Verweilen ein. In dieser entspannten Atmosphäre berichten die Schriftsteller und erfahrenen Segler live von ihren Abenteuern und Erlebnissen an Bord.

Paul Werner liest aus seinem Buch „Gentlemen segeln nicht gegen den Wind“ über seine Reise von Irland durch die Niederlande bis auf die Ostsee. Er beschreibt damit eine Lebenseinstellung, auch für das Zusammenleben an Bord mit wechselnden, ihm zuvor unbekannten Mitseglern, die Paul Werner aus Internetbörsen Hand gegen Koje rekrutiert hat.

Angelika Böcker stellt ihr Buch „Baltische Sommer“ vor. So spannend ist die Ostsee: Angelika und Ludwig Böcker planten eine besonders Ostsee-Auszeit an Bord ihrer Yacht, verteilt auf mehrere Sommer. Daraus resultierte eine kurzweilige Reiseerzählung vom Segeln mit seinen Freuden und Tücken, von Sehenswertem und Erstaunlichem, von eindrucksvollen, manchmal eigentümlichen und liebenswerten Menschen.

Die Weltumsegler und Langzeit-Liveaboards Nathalie Müller und Michael Wnuck kommen mit ihren Töchtern Maya und Lena frisch aus der Karibik angesegelt. Die Blauwasserfamilie lebt und segelt, abgesehen von einer knapp vierjährigen „Auszeit an Land“ nach der Geburt der zweiten Tochter, seit 14 Jahren an Bord von Segelyachten. Auf der hanseboot lesen sie aus ihrem ersten Buch „Meer als ein Traum“ sowie aus dem Manuskript ihres neuen Buches, das im Frühjahr 2015 im Delius Klasing Verlag erscheint, und berichten mit einer Bildershow vom Leben an Bord.

Die Termine der Lesungen im Charterforum und das vollständige Programm des hanseboot Charterforums finden Sie in Kürze unter http://hanseboot.de/fuer-besucher/programm/hanseboot-charterforum/ Informationen über das 2. Literaturboot-Festival in Flensburg finden Sie unter http://www.literaturboot.de/tag/festival/

PM: Messe Hamburg und Kongress

Das gefällt mir! Da like ich doch auch jetzt schon gerne! Danke!

HOL DIR DIE FLIPBOARD APP! Immer die aktuellsten Neuigkeiten vieler Medien aus dem Norden auf dem SmartPhone oder iPhone – und auch auf dem PC! Lade Dir die App jetzt runter! – Du möchtest NUR über Flensburg informiert werden? Geht doch! Dann hole die einfach die Flensburg Szene Flipboard APP.