Das flenst! Besichtigung der Flensburger Brauerei

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Ja, auch das geht in Flensburg. Die Besichtigung einer großen Brauerei und zwar der Flensburger Brauerei. Und die kennt ja eigentlich jeder in Deutschland, ist ihr Markenzeichen doch die Flasche mit dem Plop. Bügelverschlüsse haben inzwischen auch andere Brauereien (wieder) eingeführt, der echte Plop kommt aber aus Flensburg. Und der Besuch der Flensburger Brauerei ist nicht nur etwas für Touristen, auch Einheimische werden gerne bei den Besichtigungen mit anschließender Bierprobe gesehen.

Nun kann man sich sicherlich vorstellen, das dort ständiger Betrieb herrscht und man als Besucher nicht einfach anklingeln kann und dann sagen: “zeich mal…”.
Man muß sich also anmelden. Dazu bieten die Touristikbüros, u.a. in Glückstadt verschiedene Termine an. Bitte in den Touristik-Büros nachfragen bzw. auf die örtlichen, regionalen Veranstaltungskalender achten. Ein bißchen kostet die Besichtigungstour auch, aber dafür wird man interessante Einblicke in eine große Brauerei bekommen. Und da ist schon einiges recht gewaltig, was man zu sehen bekommt. Und auch sehr schmackhaft wird es werden.

Foto: Fotograf: Wusel007 / Wikepedia (This file is licensed under the Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license.)

Der Eintritt beträgt bei den Touren des TouristServiceCenter Glücksburg :
9,50 € für Teilnehmer ab 16 J. und 5,00 € für Kinder von 8-15 Jahren
(Samstagsvormittags und in der Woche ab 18 Uhr 12.50 Euro Eintritt)

Alle kommenden Termine 2013, die zusammen mit dem TouristServiceCenter Glücksburg organisiert werden.
jeweils ab 14 Uhr

Dienstag, 02.04.2013
Dienstag, 25.06.2013
Dienstag, 02.07.2013
Mittwoch, 10.07.2013
Dienstag, 16.07.2013
Dienstag, 23.07.2013
Dienstag, 30.07.2013
Dienstag, 06.08.2013
Dienstag, 13.08.2013
Dienstag, 20.08.2013
Mittwoch, 28.08.2013
Dienstag, 01.10.2013
Dienstag, 08.10.2013
Dienstag, 15.10.2013
Dienstag, 22.10.2013
Dienstag, 29.10.2013

Neben der Besichtigung der eigentlichen Brauerei besteht Gelegenheit, in die unterirdischen Gänge, in denen das Bier seit 1888 gebraut wird, hinab zu steigen.
Zu Beginn der Rundreise durch die Flensburger Bier Herstellung wird ein Film gezeigt, danach geht es dann durch das Sudhaus in den Gär-, Filter-, und Lagerkeller.

Aber auch eine Anmeldung direkt bei der Brauerei ist möglich, aber ca. vier Wochen vorher anrufen:
Und zwar Montags bis Freitags (8-17 Uhr) unter der Telefonnumer 0461 – 863 – 122 (Frau Jensen)

Die Besichtigungstouren beginnen jeweils um 10.00, 14.00 und 18.00 Uhr und dauern bis zu drei Stunden.
In der Besichtigung inbegriffen ist auch ein deftiges Essen und natürlich können auch die verschiedenen Biersorten probiert werden.

Homepage: http://www.flens.de

Klasse statt Masse! Tragen Sie jetzt Ihre Firma, Location oder Verein im besten Flensburg von A-Z ein, das wir je bieten konnten. Profitieren auch Sie von der Beliebtheit von Flensburg-Szene und den täglich bis zu 2.000 Besuchern. OHNE jährliche Folgekosten und wirklich günstig mit zukunftsweisenden Features! Flensburg von A-Z 2.0