BPOL-FL: Bundespolizisten beenden Streitigkeit am Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Freitagabend gegen 20.15 Uhr bemerkten Beamte der Bundespolizei zwei junge Männer im Elmshorner Bahnhof, die auf dem Boden lagen. Es stellte sich heraus, dass es einen Streit zwischen einem 25-jährigen einem 18-jährigen Afghanen gegeben hatte, in dessen Verlauf es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen war.

Der ältere Afghane hatte einem Landsmann ins Gesicht geschlagen und nun lagen die beiden Männer verkeilt auf dem Boden. Die Männer wurden getrennt.

Der 25-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Polizeidirektion Flensburg - Elf Rehunfälle in 22 Stunden

Polizeidirektion FLensburg (ots) – Aus der Leitstellenlage von gestern (09.07.18) auf heute für den Bereich der Polizeidirektion Flensburg ging hervor, dass innerhalb von 22 Stunden elf Rehunfälle gemeldet wurden. In allen Fällen kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Kraftfahrzeug. Die Fahrzeuginsassen blieben glücklicherweise unverletzt. Zu den entstandenen Sachschäden an […]