HINWEIS: Die aktuellen Nachrichten und Soziale Themen findet ihr in unserem News-Magazin Flensburg-Szene unter Flensburg Blog Nachrichten.

Warum verschwinden bei Facebook spurlos Beiträge?

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Warum verschwinden bei Facebook spurlos Beiträge?
4.5 (90%) 2 votes

(CIS-intern) – Immer wieder kommt es bei Facebook vor, das Beiträge in Gruppen oder auf Seiten einfach sang- und klanglos verschwunden sind. In der Regel sind davon Beiträge betroffen, die besonders kommentarreich gewesen sind. Das ist manchmal ganz schön ärgerlich, vor allen Dingen, wenn es interessante Diskussionen waren. Ich will mal versuchen, die verschiedenen Möglichkeiten aufzuzählen, wie es zu solchen geheimnisvollen Löschungen kommen kann.

1. Technische Fehler
Wahrscheinlich gar nicht einmal die häufigste Ursache. Aber klar, alle Daten bei Facebook werden in Datenbanken gespeichert und so kann sich, ganz simpel ausgedrückt, so eine Datenbank auch ganz einfach mal verschlucken.

2. Löschung durch die Administratoren
Der betr. Beitrag war dem Betreiber, also dem Admin (oder mehreren Admins) der Facebook Gruppe oder Seite nicht mehr “genehm” und sie oder er hat den Beitrag gelöscht. Vielleicht hatte der Beitrag nichts mit der Gruppe zu tun. Oder er wurde einfach zu beleidigend, gar strafrechtlich bedenklich.
Oder dem Admin passte das einfach nicht. Manche Admins handeln da sehr eigen, z.B. möchten sie gar keine Problemwälzungen in ihrer Gruppe, sie möchten ihre eigene heile Welt erhalten. Oder dem Admin passt der Kommentaror, also z.B. das Gruppenmitglied nicht. Da gibt es sicherlich hunderte Gründe, aus u.a. persönlichen Gründen des Admins einen Beitrag zu löschen.

3. Löschung durch den Beitragserstellenden
Oftmals erzeugt ein Beitrag eines Gruppen-Mitglieds sehr kontroverse Diskussionen. Irgendwann passt diesem Mitglied die ganze Reaktion auf den eigenen Beitrag nicht mehr und das Mitglied löscht den Beitrag einfach selber. Damit findet natürlich auch eine Zensur aller vorhandenen Kommentar-Beiträge statt. Denn die werden automatsch mitgelöscht. Ich will hier nicht den Moralapostel spielen, finde aber solche Reaktion (das trifft auch auf einen löschenden Admin zu) als äußerst undemokratisch und unfair gegenüber den anderen Gruppenmitgliedern bei Facebook.

4. Meldung als Mißbrauch bei Facebook
Das kann man ja ebenfalls machen und zwar jedes Facebuchmitglied, das Gruppen-Beiträge, aber auch alle anderen Beiträge bei FB, lesen kann. Und da gibt es sicherlich viele unterschiedliche Gründe, so etwas zu machen. Bei Spam oder böswilligen, vielleicht sogar strafrechtlich bedenklich Kommentaren ist das ja auch eine gute Möglichkeit, solche Beiträge los zu werden. Nur wird Facebook bei gut 1. Milliarde Mitglieder solche Meldungen kaum händisch prüfen. Die betr. Meldung wird u.U. automatisch gescannt, wie genau so etwas passiert, entzieht sich natürlich auch meiner Kenntnis. Aber ich denke, Facebook handelt bei einer Mißbrauchsmeldung von Beiträgen eher nach dem Motto, lieber einen Beitrag zuviel als zu wenig automatisch löschen zu lassen.

Damit stehen aber Facebook-Mitglieder Türen und Tore offen, die Meldung von Mißbrauch mißbräuchlich zu benutzen. Da gibt es natürlich die “Spaßvögel”, die solche Nutzung dieser Möglichkeit einfach so richtig lustig finden. Das können aber auch Gruppenmitglieder sein, denen z.B. das andere Mitglied oder der Beitrag einfach nicht passt. Das kann sogar soweit gehen, das z.B. ein Mitbewerber diese Möglichkeit nutzt, einen Konkurrenten damit in gewisser Weise zu schädigen. Es gibt einfach auch zuviele Verrückte, Neider und wohl auch Psychopaten bei Facebook.

Wir von Flensburg Szene haben den Ehrgeiz, weitgehend nichts zu löschen. Im Prinzip nur strafrechtlich bedenkliche Kommentare bzw. Beiträge, z.B. Beleidigung, Nazi-Geschmiere u.ä. Oder auf Verlangen eines Gruppenmitgliedes. Dann muß uns aber eine plausible Begründung gegeben werden.

CIS

• • • Werde jetzt Mitglied in unserer Flensburg-Szene Gruppe bei Facebook und diskutiere mit. Über was auch immer. Schau man mal! • • •