Summer Feeling-Konzertreihe im Strandhotel Glückburg startet im Juli!

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Summer Feeling-Konzertreihe im Strandhotel Glückburg startet im Juli!
5 (100%) 1 vote

Fotos: Presse Brandon Lewis / Simon Glöde(CIS-intern) – Ein lauer Sommerabend direkt am Meer und dazu handgemachte Live-Musik von ausgewählten Künstlern. Mit diesen zwei Zutaten kommt „Summer-Feeling“ auf. Wer dazu gerne noch eine geschmackvolle und lässig-schicke Umgebung bevorzugt, ist im Strandhotel Glücksburg bei der gleichnamigen Konzertreihe genau richtig. An sechs Dienstagen zwischen dem 11. Juli und 22. August 2017 sorgen Künstler wie Simon Gløde oder Rasmus Hoffmeister von 19.00 bis 21.00 Uhr für entspannten Ohrenschmaus mit Meerblick. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen telefonisch unter 04631 6141-0 oder unter www.strandhotel-gluecksburg.de.

Fotos: Presse Brandon Lewis / Simon Glöde

Den Auftakt der Summer-Feeling Konzertreihe macht Simon Gløde. Der gebürtige Nordfriesländer und seine Band nennen sich GLØDE und bezeichnen ihre Musik selbst als „weich und warm wie schäumendes Badewasser, nach einem langen Tag. Nur mit mehr Wellengang.” Nach Stationen in Kopenhagen und New York lebt Glöde nun mit Mitte 20 in Hamburg. Neben Auftritten mit der Danmarks Radio Bigband, beim Eurovision Songcontest oder zuletzt bei Joko & Klaas, schreibt und produziert er mit seiner Band einen leidenschaftlichen Singer-Songwriter-Pop, feinfühlig arrangiert und freundlich begleitet von einer Brise europäischem Folkrock. Die Veröffentlichung von GLØDE’s Debütalbum “Ø” (Dänisch: Insel) ist am 1. September 2017 geplant. Einen sommerlichen Vorgeschmack gibt es exklusiv im Strandhotel Glücksburg.

Ebenfalls aus dem hohen Norden sorgt Rasmus Hoffmeister am 8. August 2017 für einen besonderen Abend. In seinen Liedern verarbeitet der gebürtige Flensburger alltägliche Begebenheiten genauso wie prägende Momente und persönliche Erfahrungen. Lange Autofahrten, stressige Zeiten und verkaterte Sonntagmorgen – diese und weitere Hürden des Alltags versucht Rasmus mit seinen Eigenkompositionen zu entschleunigen. Mit seiner Akustikgitarre verzaubert der ehemalige The Voice of Germany-Teilnehmer von 2013 heute wie damals sein Publikum.

Bossanova, rockige Chansons oder Cover-Songs von den 60ern bis heute

Mit dem Duo Pajazzo ziehen am 18. Juli 2017 Bossanova, Jazz, Soul, Blues und Pop in Glücksburg ein. Heike Erfmann und Hannes Engelhardt singen Englisch, Spanisch, Französisch, Portugiesisch oder auch Schwedisch. Zu hören gibt es Bekanntes in außergewöhnlichem Gewand, aber auch manche Überraschung. Weiter geht es mit der jungen Künstlerin Cathrine Jauer und ihre rockigen Chansons am 1. August 2017. Aus dem Nordwesten Englands sorgt am 15. August Brendan Lewes entweder mit selbstgeschriebenen Stücken oder beliebten Coversongs von Neil Young, Cat Stevens, The Beatles oder Bob Dylan für einen abwechslungsreichen Musikabend. Mit Gitarre, Mundharmonika und Loop Pedal versteht er es, sein Publikum zu begeistern – zum Mitsingen, Entspannen und Genießen.

Zum Abschluss kommen weitere lokale Künstler auf die Bühne. Hinter SIM-Special steckt eine Gruppe von 12 Musikern und Musikerinnen, die je nach Anlass als Duo in Minimal-Besetzung oder auch alle zusammen als große Kapelle auftreten. In Glücksburg werden Sarah und Micha als Duo mit Gesang, Gitarre und Loop-Maschine den Abend zum Beispiel mit Songs von AC/DC als Popballade oder „Im Wagen vor mir“ als Reggae füllen und auch gerne Publikumswünsche spontan performen.

Summer-Feeling im Strandhotel Glücksburg – Termine auf einen Blick:

11. Juli 2017: Simon Gløde

18. Juli 2017: Pajazzo

1. August 2017: Cathrine Jauer

8. August 2017: Rasmus Hoffmeister

15. August 2017: Brendan Lewes

22. August 2017: Sim-Special-Duo “Sarah & Micha”

http://www.strandhotel-gluecksburg.de/restaurant/kulinarik-events/summer-feeling/

Zum Strandhotel Glücksburg

Das Vier-Sterne-Superior Strandhotel Glücksburg in der nördlichsten Stadt Deutschlands gehört zu einem der schönsten Häuser der Region und begeisterte schon Emil Nolde und Thomas Mann. Das Traditionshaus glänzt seit 2008 in skandinavischem Flair: Die nordische Leichtigkeit und naturschöne Dekoration ist in jedem der 36 luxuriös eingerichteten Zimmer und Suiten sowie Ferienapartments zu spüren. Der Fokus auf Natürlichkeit bestimmt sämtliche Bereiche des Hotels: von der Auswahl der Zutaten im Restaurant „Felix“ – vom Gault Millau mit einer Haube prämiert – über die biologischen Kosmetikprodukte in der Wellness-Lounge bis hin zur Ausstattung und Dekoration. Das Doppelzimmer ist buchbar ab 149 Euro pro Zimmer und Nacht (EZ ab 89 Euro). www.strandhotel-gluecksburg.de