Pilobolus Dance Theater präsentiert Shadow Land im Flensburger Deutschen Haus

Datum der Veranstaltung: 14. Februar 2014 | Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Bewerte bitte diesen Beitrag

shadowland(CIS-intern) – Die Beliebtheit der poetischen Geschichte “Shadowland” des PILOBOLUS Dance Theaters aus USA ist ungebrochen. Nach ihrer ersten ausverkauften Tournee im deutschsprachigen Raum im Sommer 2011 haben die Tänzer des Pilobolus Dance Theatre 2012 weitere 35 Wochen lang auf der Bühne gestanden und circa 250 mal ihre insgesamt 360.000 Zuschauer mit ihren Schattentänzen verzaubert.

Die Erfolgsgeschichte von Shadowland Im Jahr 2007 faszinierte die amerikanische Tanzkompanie PILOBOLUS die ganze Welt. Die Fernsehbilder ihrer spektakulären Performances im Rahmen der Oscar-Verleihung gingen rund um den Globus. So etwas hatte man noch nie gesehen: Hinter einer beleuchteten Leinwand verschmolzen Menschenknäuel elegant zu Gegenständen, Körper fügten sich zu beeindruckenden Phantasiegebilden, zerfielen wieder, wurden zu neuen Figuren. Das Publikum
war hingerissen.

Foto: Presse Plakat Shadow Land

Im April 2011 konnten erstmals die deutschen Fernsehzuschauer eine faszinierende Schatten-Performance der Kompanie im ZDF-Unterhaltungs-Flaggschiff “Wetten, dass…?” sehen. Sie rissen mit ihren fantasievollen und perfekt dargestellten Schattenfiguren nicht nur Gottschalks Talk-Gäste von Whoopi Goldberg über Jan Josef Liefers und Anna Loos bis zu Desirée Nick aus dem Sofa, auch das Publikum und vor allem Deutschlands beliebtester Moderator selbst waren von der Darbietung hingerissen: “Das war etwas ganz Besonderes.” kommentierte der Talkmaster den Auftritt seiner Gäste aus den USA.

Was ist Shadowland?
Schattentheater? Tanz? Das, was PILOBOLUS hier entwickelt hat, lässt sich in keine Schublade pressen. Bilder werden sowohl unmittelbar wie auch mittelbar erzeugt und der Betrachter taucht in die erzeugten Schattenwelten ein wie in eine Filmszene. Zwar nutzt die Kompanie Elemente des Balletts, doch mit Tanz im klassischen Sinne hat das, was die Künstler auf der Bühne zeigen, nur am Rande zu tun. Verblüffend sind nicht nur die Figuren, die aus menschlichen Körpern entstehen. Spektakulär sind auch die Effekte, die PILOBOLUS durch verschiedene bewegliche Leinwände auf mehreren Ebenen erzeugt.

Es entstehen Bilder jenseits des Schwerpunkts. Mit Akrobatik und Poesie zeigen uns die Tänzerinnen und Tänzer, dass der Mensch auch Tier, Pflanze, eine Landschaft und das Universum schlechthin sein kann. Da verwandeln sich die Schatten der Tänzer in fahrende Autos, Elefanten, aufgehende Blüten, Burgen oder Zentauren.

14. Februar 2014 ab 19 Uhr
Deutsches Haus Flensburg

PM: Deutsches Haus


Widget not in any sidebars
Aktuelle Aktionen hier im Online-Magazin!

Für Besucher:
Wähle die NO-Music-Video-Charts und gewinne CDs! Zur Abstimmung!

Voting Beiträge, Firmen und Locations
Ab sofort befindet sich bei allen Beiträgen oberhalb des Artikels die Möglichkeit, den Beitrag zu bevoten. Und im Verzeichnis von A-Z können ausgewählte Einträge ebenfalls bewertet werden. Sogar mit schriftlicher Bewertung!
Achtet auf die Sternchen.

Für Firmen und Locations :
Neue Kunden finden, Stammkunden glücklich machen!
Bietet Euren Kunden hier im Online-Magazin mit einem Eintrag in das A-Z Verzeichnis
Rabatt-Gutscheine zum ausdrucken an. INFOS