Pilkentafel Flensburg: A GESTURE TO FIND

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Pilkentafel Flensburg: A GESTURE TO FIND
Bewerte bitte diesen Beitrag

(CIS-intern) – Ein Ausstellungstheater der Theaterwerkstatt Pilkentafel im Flensburger Schifffahrtsmuseum
Der Handel mit den Kolonien in Dänisch-Westindien hat Flensburg im 18. Jahrhundert reich gemacht. Dass auf den Plantagen der karibischen „Zuckerinseln“ Millionen von verschleppten Afrikanern unter unmenschlichen Bedingungen als Sklaven ausgebeutet wurden, kümmerte in Europa damals kaum jemanden. – Und heute?

Mit dem Ausstellungstheater „A GESTURE TO FIND“ fragt die Theaterwerkstatt Pilkentafel sich und die Besucher: Mit welcher Geste begegnen wir den heutigen Bewohnern der westindischen Inseln, wenn wir unsere ungleiche gemeinsame Geschichte kennen und anerkennen?
Eine Endlosschleife aus Film, Musik und Bewegung wird zu einem neuen Teil der Ausstellung. In einem Fotostudio haben Besucher die Möglichkeit, ihre eigene Geste zu finden und darzustellen.

So, 9. September 2012
Flensburger Schifffahrtsmuseum
11.30 – 15.30 Uhr

„A GESTURE TO FIND“ kann auch gesondert für Schulklassen ab Jahrgangsstufe 9 gebucht werden. Mehr Informationen unter: Tel. 0461/85-2054
Gefördert durch das Interreg 4a-Programm Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N der Europäischen Union und die Region Sønderjylland-Schleswig.

www.pilkentafel.de

Eine Bitte: Wir haben hier zu Ihrer Homepage verlinkt und auch wir freuen uns über Links zu uns. Verlinken Sie gerne auf ihrer Internetseite zu uns: http://blog.flensburg-szene.de – Flensburg-Szene Blog – Vielen Dank!