Fotos Werner Rennen 2004 – Bölkstoff, Kultschüsseln und Rock’n’Roll 1. Teil

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
Fotos Werner Rennen 2004 – Bölkstoff, Kultschüsseln und Rock’n’Roll 1. Teil
5 (100%) 1 vote

P1060433_jpg(CIS-intern) – 16 Jahre nach dem legendären Werner-Rennen in Hartenholm hatten die Wernersens am ersten September-Wochenende 2004 zur Riesen-Revanche-Party an den Lausitzring geladen. Und rund 30.000 Werner-Fans folgtem dem Ruf ihres Comic-Königs. Mit einem großen Rahmen-Programm rund um die beiden “großen Rennen” wurde drei Tage lang gefeiert: Drag-Racing, Stunt-Shows, Werners Eisenpark, Friesenfighter, Burn-out-Weltrekord, Titty Twister-Bar und Live-Musik auf einem riesengroßen imposanten Veranstaltungsgelände.

Der Freitag war mit 3 internationalen Top-Acts auf der Musik-Bühne sehr hochkarätig besetzt. Apocalyptica, die 3 Cellisten und ihr Schlagzeuger aus Finnland, präsentierten ihr Metallica-Special. Ist schon irre, was man mit diesen sonst eher klassischen Instrumenten alles machen kann. Motörhead, natürlich der absolute Renner bei den Bikern, die natürlich in Massen da waren, machten ihrem Namen als lauteste Band der Welt alle Ehre. Leider war der Sound absolut unterstes Level, wahrscheinlich tourt der Soundmixer schon seit einem Viertel Jahrhundert mit Lemmy und Co. durch die Lande und hat entsprechende Hörschäden davongetragen. Poser-Hard-Rock im Stile der 70er/80er-Jahre gabs dann von The Darkness. Mit allem was dazugehört: Feuerwerk, hautenge Lederkombi und blonde Rocker Mähne. Wer’s mag !?

Auf dem Zeltplatz bis zum Morgengrauen jeden Tag die Mega-Rock-Party im Titty-Twister-Zelt: mit Gogo’s und reichlich Bölkstoff. Davon ist an diesem Wochenende übrigens reichlich verzehrt worden, Schätzungen reichen bis zu ca. 150.000 Litern.
Und auch der Samstag hatte Musiktechnisch wieder einiges zu bieten. Mit Torfrock stand zur undankbaren mittäglichen Spielzeit die absolute Werner-Kultband auf der Bühne. Und es war unglaublich, tausende Rocker sangen Wort für Wort ihrer Songs mit. Abends dann die Mittelalter-Rock-Show von In Extremo und der leider letzte Festival-Auftritt von Dick Brave & the Backbeats, die absolute Rock’n’Roll-Show. Absolutes Highlight des musikalischen Tages natürlich der Auftritt der Jungs von J.B.O., Spaß-Rock der Extraklasse.

zum 2. Teil der Fotos und Bericht

Foto: Vielen Dank an Lars und Toschi für die tollen Fotos und die saubere Arbeit!