Torpus & The Art Directors im Volksbad

Datum der Veranstaltung: 9. Oktober 2015 | Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

torpus(CIS-intern) – Die Nordsee kann man riechen. Der Blick aus dem Fenster wandert über weite Felder. Hier inmitten der Abgeschiedenheit, unweit der Dänischen Grenze, findet sich das Klassenzimmer einer ehemaligen Grundschule.

Foto: Presse Torpus

Es ist der Aufnahmeraum eines alten Freundes von TORPUS & THE ART DIRECTORS, ein Refugium, das sie früher schon genutzt hatten. Nur hat dieser Ort eine besondere Atmosphäre bekommen, seit der Freund verstorben ist und der Klassenraum mit den musealen Instrumenten zu seinem Vermächtnis geworden ist. Nils Koppruch & Gisbert zu Knyphausen haben diese Lokalität genutzt, ebenso Kevin „Clickclickdecker“ Hamann. Musiker scheinen diese Schule zu mögen.

Unverzichtbar wird natürlich die Live-Präsentation des neuen Albums. Das sollte man auf keinen Fall verpassen, denn on Stage kommt der Northern-Country-Folk von TORPUS & THE ART DIRECTORS noch eine Spur freier und losgelöster rüber.

Freitag 9. Oktober 2015 ab 21 Uhr
Volksbad Flensburg

Next Post

Mache mit und gewinne bei der #Aktion Arschloch von FLENS BÄNDS zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe

(CIS-intern) – Bis zum 23. Oktober 2015 läuft noch die lobenswerte Aktion von FLENS BÄNDS. Diese Initiative, die sich normalerweise um die Flensburger Musikszene “kümmert”, möchte mit einem Gewinnspiel namens “#Aktion Arschloch” die Flüchtlingshilfe Flensburg e.V. bei ihrer Arbeit unterstützen. Es ist eine WinWin Situation. Diejeneigen, die bei der Aktion […]