Senior Youtuber berichtet von seinen Erlebnissen des Festival-Sommers 2015

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

w8215290(CIS-intern) – Die Youtuber-Szene wird ja dominiert von jungen Leuten und das ist im Prinzip auch gut so. Allerdings schauen nicht nur junge Menschen, sondern auch viele ältere User bei YouTube rein. Ältere YouTuber gibt es aber weitaus weniger und so entschloss sich ein Blogger aus Nordfriesland dazu, einen YouTube Kanal aufzumachen. Der aber für Jung UND Alt interessant sein soll.

Genügend Tipps für “alte” Leute gibt es auch bei YouTube, der nordfriesische YouTber namens “GrandPa Goes TV” hat aber nunmal noch gar keinen Bock darauf, Filmchen über Alten- und Pflegeheime oder Tipps gegen Falten und/oder Gymnastikübungen für Greise zu veröffentlichen. Viel lieber treibt er sich auf Festivals und anderen Veranstaltungen herum – und das schon seit ca. 40 Jahren – und berichtet auf seine Art und Weise, authentisch nennt man das wohl, von diesen Open Airs.

Dabei herausgekommen sind nun in den letzten sechs Wochen mehrere Video-Berichte von folgenden Festivals und Open Airs:
Wacken Open Air, Husumer WETTERFESTival, Skandaløs Festival, Dockville Festival und zuletzt Tønder Festival. Außerdem ein Bericht zu den Husumer Hafentagen.

Zu finden sind diese Videos unter folgender Youtube Adresse:
http://youtube.com/grandpagoestv

Die letzten sechs Wochen waren als eine Art Testphase für die nächsten Monate und dem kommenden Jahr gedacht. Inzwischen haben immerhin fast 3.500 Besucher die Videos angeschaut und im Vergleich mit anderen “Start ups” bei YouTube ist das schon ein sehr gutes Ergebnis. Nur Abonnenten bei YouTube dürfen und müssen es natürlich noch viele mehr sein. Im nächsten Jahr soll dann der Besuch von Veranstaltungen ausgebaut werden und die Saison verlängert, z.B. von Mai bis September. Besucht werden aber nur Veranstaltungen, auf denen GrandPa auch als Berichterstatter akkredidiert wird. Die weitere Entwicklung hängt allerdings auch von einer demnächst startenden Crowdfunding-Aktion ab. Und von einem derzeit noch nicht gefundenem Sponsor für eine neue Kameraausrüstung. (Interessenten wenden sich bitte an info@concon.de)

Auf jeden Fall wird es aber auch die nächsten Wochen regelmäßige neue Videos im Kanal geben, worüber, entscheidet sich von Fall zu Fall.

Hinter GrandPa Goes TV versteckt sich übrigens der Herausgeber u.a. dieses Flensburger Blogs. Und diesen Artikel hat er natürlich auch geschrieben.  😉

GrandPa Goes TV bei facebook
GrandPa Goes TV bei Twitter

 

 

Nächster Beitrag

FlensLive - Langes Livemusik-Wochenende im Flensburger Kühlhaus

4 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Diesesmal findet das FlensLive über zwei Tage am 25./26.9.15 statt, wieder in den heiligen Hallen des Kühlhauses. Wir freuen uns auf neue Gesichter und alte Bekannte und auch auf unsere Band aus Dänemark vom Dänischen Rytmiske Amatør Musikere i Sønderborg (RAMSIS), […]