POL-FL: Tarp: Tatverdächtiger nach Raubüberfall auf Bio-Markt festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Tarp (ots) – Wie bereits berichtet, kam es am Dienstagnachmittag (06.10.2020) gegen 15.40 Uhr zu einem Raubüberfall auf einen Tarper Bio-Laden.

Nachdem zunächst ein junger Mann aus Tarp verdächtigt worden war, konnte dieser mittlerweile als Täter ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen führten die Beamten der Kriminalpolizei Flensburg zu einem 33-jährigen Flensburger, in dessen Wohnung Beweismittel aufgefunden werden konnten. Der Mann wurde festgenommen und zeigte sich geständig. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg einem Haftrichter wegen des dringenden Verdachts des schweren Raubes vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4729529 OTS: Polizeidirektion Flensburg

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg: E-Scooter fährt nach Unfall mit Pedelec ins Hafenbecken - Pedelecfahrer flüchtet

Flensburg (ots) – In der Nacht zu Mittwoch (07.10.20) kam es in Flensburg gegen 00:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem E-Scooter und einem Pedelec. Die Rollerfahrerin stürzte ins Hafenbecken, der Radfahrer fuhr weiter. Es werden Zeugen gesucht. Die 40-jährige Fahrerin des E-Scooters fuhr vom Norderhofenden in Richtung Nordertor. In […]