POL-FL: Tarp: Frau stirbt nach Unfall am Bahnübergang

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Tarp (ots) –

Dienstagnachmittag (19.04.2022) ereignete sich gegen 14:20 Uhr ein tödlicher Unfall am Bahnübergang in der Bahnhofstraße in Tarp.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte eine 83-jährige Frau den Bahnübergang in Richtung Wanderuper Straße überqueren. Dabei wurde sie von einem in Richtung Hamburg fahrenden Zug erfasst. Die Frau wurde tödlich verletzt. Warum es zu dem Unfall kam, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht gesagt werden.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg: Falscher Bankmitarbeiter betrügt Rentner - 100.000 Euro Schaden!

Flensburg (ots) – Am Dienstag (19.04.22) ist ein Rentner in Flensburg zum Opfer eines falschen Bankmitarbeiters geworden. Der Mann erhielt am Nachmittag einen Anruf eines angeblichen Sicherheitsbeauftragten seiner Bank. Dieser teilte ihm mit, dass ungewöhnliche Kontoaktivitäten bei dem Rentner festgestellt wurden. So seien hohe Überweisungsbeträge für einen Autokauf und den […]