POL-FL: Taarstedt (SL-FL) – Donnerstagmorgen: Schweinelaster verunfallt, Fahrer leicht verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Taarstedt (SL-FL) (ots) – Donnerstagmorgen, 31.07.14, gegen 07:54 Uhr, kam aus bislang ungeklärter Ursache auf der Schaalbyer Straße in Taarstedt in Höhe der Kreuzung L189 ein Tiertransporter von der Landstraße ab und kippte um.

Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Die geladenen Tiere, zirka 100 Schweine, werden nunmehr sortiert und umgeladen. Einige Tiere verletzten sich bei dem Unfall, einige liefen auf die Landstraße.

Der zuständige Kreisveterinär ist im Einsatz. Ein Abschleppunternehmen ist mit der Bergung des Lasters beauftragt.

Beamte der Polizeistation Böklund nehmen den Unfall auf und sperren die Unfallstelle. Für die Dauer der Bergungs- und Rettungsarbeiten ist die Fahrbahn voll gesperrt.

Die Maßnahmen halten an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Freienwill - Einbruch: palettenweise Pflanzenschutzmittel entwendet

Freienwill (ots) – In der Nacht von Mittwoch, 30.07.14, 23:30 Uhr, zu Donnerstag, 31.07.14, 07:00 Uhr, verschaffte man sich gewaltsam Zutritt zum Lager einer Handelsgesellschaft für Argarprodukte in der Eckernförder Landstraße in Freienwill und entwendete einige Paletten Pflanzenschutzmittel im Wert von mehreren tausend Euro. Man brach dazu das Rolltor auf […]