POL-FL: Süderbrarup: flüchtender Dieb gefasst

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Süderbrarup (ots) – Am Dienstagnachmittag (29.09.2020) gegen 17:00 Uhr kam es zu einem Diebstahl in einer Praxis für Krankengymnastik in Süderbrarup. Ein 33-Jähriger hatte eine Kasse mit Tageseinnahmen entwendet. Er lief bei der Flucht einer Polizeistreife in die Arme.

 

Der Streifenwagen befuhr die Große Straße, als plötzlich ein junger Mann aus der Praxis stürmte. Eine Zeugin folgte ihm und machte die Streife auf den flüchtenden Mann aufmerksam. Sie hatte zuvor im Wartebereich der Praxis die Tat beobachtet. Der Beschuldigte konnte durch die eingesetzten Beamten gestoppt werden und gab die Tat sofort zu. Das Diebesgut wurde sichergestellt. 

Gegen den Mann läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Anna Rehfeldt Telefon: 0461 / 484 2009 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4720738 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: NMS - Rauschgift und orientierungslose Seniorin im Bahnhof festgestellt

Neumünster (ots) – Durch einen telefonischen Hinweis eines Reisenden waren Beamte vom Bundespolizeirevier im Bahnhof Neumünster gestern Nachmittag auf der Suche nach einem Rauschgiftkonsumenten. Dieser hatte anscheinend im Bahnhof Nortorf offen Rauschgift konsumiert und konnte von dem Hinweisgeber beschrieben werden. Bei Ankunft des Zuges in Neumünster fiel den Beamten gleich […]