POL-FL: Stapel, Norderstapel: Unbekannte zerstören ca. 3000 Weihnachtsbaum-Zöglinge und verursachen hohen Sachschaden – Polizei sucht Zeugen!

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Norderstapel (ots) – In der Hauptstraße in Norderstapel befindet
sich eine Tannenbaum-Plantage. In der Nacht von Freitag (18.10.19)
auf Samstag (19.10.19) haben hier unbekannte Täter ca. 3000 Zöglinge
beschädigt. Die Baumkronen der Bäumchen wurden gekappt. Die Bäume,
die einsehbar von Straße und Nachbargrundstücken stehen, blieben
unversehrt, so dass der Schaden nicht sofort auffiel. Es wird davon
ausgegangen, dass die Weihnachtsbäume in der Nacht beschädigt wurden.
Die Polizeistation Kropp hofft auf Zeugen. Wer hat auffällige
Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Plantage beobachtet? Wer hat
sonstige Auffälligkeiten in der Tatnacht beim Tatort oder in der Nähe
des Tatortes beobachtet? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich
unter der Rufnummer 04624-4506680 mit der ermittelnden Polizeistation
Kropp in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: NMS - Zwei Marokkaner ohne Fahrkarte in Zugtoilette eingeschlossen

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 23.30 Uhr werden Bundespolizisten im Bahnhof Neumünster zu einer Personalienfeststellung im Zug gerufen. Im Regionalexpress aus Hamburg waren zwei Männer ohne Fahrkarte angetroffen worden; sie hatten sich auf der Zugtoilette eingeschlossen. Die Beamten nahen sich des Sachverhalts an und holten die beiden Männer aus […]