POL-FL: Schleswig: Geburtstagsfeier endete tödlich

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Mittwochmorgen gegen 03:35 Uhr wurde die Polizei in das als Wikingturm bekannte Wohnhaus Winkingeck in Schleswig gerufen, weil dort ein 35jähriger nach einem Messerstich in den Oberkörper verstorben war. Dort angekommen trafen die eingesetzten Beamten auf den 25jährigen Beschuldigten. In seiner Vernehmung gab er an, es sei bei einer Geburtstagsfeier für das im selben Haus wohnende Opfer nach reichlichem Alkoholgenuss zu einem Streit gekommen. In dessen Verlauf habe das spätere Opfer den Beschuldigten mit einem Messer angegriffen. Der Beschuldigte habe das Messer ergreifen können und in Notwehr zugestochen.

Die Ermittlungen dauern noch an. Der Beschuldigte wurde wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Kriminalpolizei Flensburg, Mordkommission, bitten Zeugen, die Hinweise zu dem Tatgeschehen machen können, sich unter Telefon 0461/484-0 oder 04621/84-310 zu melden.

Diese Pressemeldung ergeht im Einvernehmen mit der StA Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Öffentlichkeitsarbeit Norderhofenden 1 24937 Flensburg Marina Bräuer Telefon: 0461-484 2010 o. 0151-167 12 669 Fax: 0431-988 6 348464 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Rabel: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B 199

Flensburg (ots) – Am Freitagmorgen gegen 07:00 Uhr kam es auf der B 199 in Rabel zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 16jährige Fußgängerin tödliche Verletzungen erlitt. Das Mädchen überquerte die dreispurige Straße, um zur Bushaltestelle zu kommen und wurde dabei von einem Mercedes erfasst. Der 46jährige Fahrer, der aus […]