POL-FL: Schleswig – Freitagmorgen: Einbrecher an Spielhalle gestört

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Schleswig (ots) – Freitagmorgen, 04.04.14, gegen 04:15 Uhr, alarmierte eine aufmerksame Zeugin die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf, weil sich drei Langfinger an der Spielhalle am Kornmarkt in Schleswig Zutritt verschafften, dabei aber offenbar gestört wurden und die Flucht ergriffen.

Mehrere Streifen vom Polizeirevier Schleswig und Polizei-Autobahn- und Bezirksrevier Nord fahndeten nach den Tätern, ersten Hinweisen zur Folge drei schlanke Personen mit Kapuze und sicherten Spuren am Tatort.

Es entstand geringer Sachschaden.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Versuchs des besonders schweren Diebstahls wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-0 bei der Kriminalpolizei in Schleswig.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Gartenlaube in Brand gesetzt, Zeugen gesucht

Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 03.04.15, gegen 23:40 Uhr, brannte in der Gartenkolonie im Flensburger Zeisighof ein gemauertes Gartenlaubenhaus. Die Feuerwehr löschte den Brand in der offenbar leerstehenden Laube ab. Beamte vom 1. Polizeirevier beschlagnahmten den Brandort und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung ein. Ersten Erkenntnissen zur Folge gehen die Ermittler […]