POL-FL: Schleswig – Alkoholisierter Radfahrer mit 2,25 Promille unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Schleswig (ots) – Mittwochmittag, 26.02.14, gegen 12:30 Uhr, fuhr eine Betrunkener 66- jähriger die Königstraße in Schleswig entlang, obwohl er vorher von Polizeibeamten aufgefordert worden war sein Rad nicht zu benutzen.

Zuvor war es auf dem ZOB- Gelände in Schleswig zu einem Polizeieinsatz gekommen, weil der 66- jährige Betrunkene dort Personen anpöbelte. Er erhielt dort von den Beamten des Polizeireviers Schleswig einen Platzverweis und die Aufforderung sein mitgeführtes Fahrrad zu schieben aufgrund seiner Alkoholisierung.

Nachdem die Beamten den Einsatzort verlassen hatten, stellten sie den 66- jährigen ein wenig später auf seinem Fahrrad in der Königstraße fest. Er fuhr in deutlichen Schlangenlinien über die Fahrbahn.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,25 Promille.

Dem 66- jährigen wurde eine Blutprobe entnommen und er hat sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

SHMF 2014 - Flensburg mit fünf Konzerten beim Schleswig-Holstein Musik Festival dabei

(CIS-intern) – Oberbürgermeister Simon Faber freut sich, dass sich sein Einsatz ausgezahlt hat: “Der neue Intendant, Dr. Christian Kuhnt, zeigte sich in mehreren Gesprächen von Anfang an sehr aufgeschlossen, Flensburg wieder zu einem größeren Schwerpunkt unter den Veranstaltungsorten zu machen. Das spiegelt sich im aktuellen Programm mit insg esamt fünf […]