POL-FL: Schleswig – 24- jähriger verunglückt mit seinem Motorrad

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Schleswig (ots) – Am Samstagabend, 15.02.14, gegen 18:10 Uhr, kam es in der Straße Auf der Freiheit in Schleswig zum vermutlich ersten Motorradunfall der Saison.

Ein 24- jähriger fuhr auf seinem Motorrad Suzuki und übersah dabei die Betonpoller am rechten Fahrbahnrand. Er schaffte es nicht mehr rechtzeitige zu stoppen und während des Ausweichmanövers stürzte er auf die Fahrbahn.

Er stieß mit dem Rücken und dem Kopf gegen einen Betonpoller und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in das nahegelegene Krankenhaus gebracht.

Am Motorrad entstand ein Sachschaden von ca. 1.000EUR.

Ein Freund des verunglückten 24- jährigen fuhr mit seinem eigenen Motorrad hinter ihm und konnte rechtzeitig anhalten. Er hatte den Unfall beobachtet und seinen Freund an der Unfallstelle versorgt bis zum Eintreffen des Rettungswagens.

Beamte vom Polizeirevier in Schleswig sicherten Spuren und nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Antik- und Sammlermarkt im Deutschen Haus Flensburg

(CIS-intern) – Für den ersten Markt am Sonntag, den 02.03.2014 öffnet das Deutsche Haus seine Türen für all diejenigen, die vom Charme der alten Dinge begeistert sind . Auf 800 Quadratmetern haben Sie die Möglichkeit in vergangenen Zeiten zu stöbern und das ein oder andere Schmuckstück zu finden. Mehr als […]