POL-FL: Raubüberfall auf Tankstelle – Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Wanderup (ots) – Am Sonntagabend (17.03.19), um 19.06 Uhr, betrat
ein maskierter Mann den Verkaufsraum einer Tankstelle in der
Flensburger Straße in Wanderup. Unter Vorhalt eines Messers forderte
er den Mitarbeiter auf, die Kasse zu öffnen und entwendete die darin
befindlichen Geldscheine. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß in
Richtung Ortskern. Ein Zeuge, der sich ebenfalls im Verkaufsraum
aufhielt, nahm die Verfolgung des Räubers auf, musste diese aber kurz
darauf abbrechen. Die Kriminalpolizei hat noch am Abend die
Ermittlungen aufgenommen. Der Mann wird wie folgt beschrieben:

 

-ca. 180 cm groß und kräftig mit breiten Schultern -ca. 30 – 45
Jahre alt -dunkle Kleidung -dunkle Stimme, sprach deutsch ohne Akzent 

Wer hat im Bereich Wanderup vor oder nach der Tat auffällige
Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Wer kann Hinweise zu der
Täterbeschreibung abgeben? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten,
sich unter der Rufnummer 0461-4840 zu melden. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Alkoholisierter Pole meldet Verlust der Geldbörse - Offener Haftbefehl

Neumünster (ots) – Heute Morgen gen 01.30 Uhr wurde ein Mann im Bundespolizeirevier im Bahnhof Neumünster vorstellig. Der Mann wirktestark alkoholisiert und gab an, seine Geldbörse verloren zu haben. Die Identitätsfeststellung des Mannes ergab, dass gegen den 38-jährigen Polen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Diebstahl. Ein Atemalkoholtest […]