POL-FL: Radfahrer angefahren, Zeugin gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Montagmorgen, 14.12.15, um 7.25 Uhr, kam es auf der Nordstraße in Höhe der Einmündung Oberer Lautrupsweg zu einem Verkehrsunfall. Ein 13-jähriger Radfahrer wurde von einem silbergrauen Pkw angefahren. Der ca. 40-jährige Fahrzeugführer hatte den Jungen beim Abbiegen übersehen. Der Mann stieg daraufhin kurz aus seinem Pkw aus und fuhr dann davon. Eine Frau hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert und dem Jungen mitgegeben. Der Junge wurde anschließend vom benachrichtigten Vater in die Notaufnahme verbracht. Er erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Die Zeugin wird nun gebeten, sich beim 1. Polizeirevier unter der Rufnummer: 0461-4840 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

Phänomenta Flensburg: Der Technik-Kick zu Weihnachten

(CIS-intern) – Spätestens beim Anblick der blinkenden Schaufenster oder beim Stöbern im WWW fallen uns die ausgefallensten Geschenkideen ein. Doch das lässt sich noch steigern. Zum Beispiel mit einem selbstprogrammiert en smartphon-gesteuerten Garagentoröffner oder einem individuellen Bewegungsmelder in den Lieblingsfarben des Vaters. Beides lässt mit Sicherheit das Herz des beschenkten […]