POL-FL: Oeversee (SL-FL) – Insassen flüchten nach Unfall zu Fuß durch Maisfeld, Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Oeversee (SL-FL) (ots) – Am Donnerstag (23.06.2016) kam es nach einem Verkehrsunfall in Oeversee zu einer groß angelegten Suche nach den zu Fuß geflüchteten Pkw-Insassen. Gegen 19.30 Uhr fand ein Zeuge einen verunfallten Opel Corsa in der Tarper Straße (K 85) in Oeversee/Sankelmark. Das Fahrzeug hatte sich anscheinend überschlagen und lag auf der Seite. Der Zeuge sah, wie zwei Personen aus dem Pkw kletterten und durch ein Maisfeld flüchteten. Die nähere Umgebung wurde durch Polizeibeamte und mit Hilfe eines Diensthundes sowie einem Hubschrauber der Bundespolizei erfolglos abgesucht. Die Polizisten stellten am Fahrzeug zwei unterschiedliche, entstempelte SL-Kennzeichen fest. Die letzte Halterin aus Oeversee hatte den schwarzen Opel Corsa verkauft. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, denen das Fahrzeug zuvor aufgefallen ist und die Hinweise auf die Insassen geben können. Diese wenden sich bitte an die Polizei unter 04638-89410.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Kind nach Sturz aus Fenster schwer verletzt

Flensburg (ots) – Ein dreijähriges Mädchen verletzte sich am Donnerstag (23.06.2016) in Flensburg durch einen Sturz aus dem 4. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses schwer, Lebensgefahr bestand nicht. Nach derzeitigen Ermittlungen befand sich das Kind gegen 19.00 Uhr allein im Wohnzimmer. Es öffnete dort selbstständig ein Fenster, aus welchem es dann stürzte. […]