POL-FL: Munkbrarup: Fahrzeug absichtlich in Brand gesteckt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Munkbrarup (ots) – Polizei und Feuerwehr wurden am 30.07.16 gegen 22:00 Uhr in die Aulücke nach Munkbrarup entsandt, schwarzer Rauch deutete auf ein Feuer hin. Im Bereich Richtung Tierfriedhof wurde ein brennender PKW festgestellt, in unmittelbarer Nähe am Gebäude eines Hundevereinsheims frische Hakenkreuzschmierereien. Der Ford brannte aus, wurde anschließend zur Spurensicherung eingeschleppt. Der Hintergrund der Taten ist völlig unklar, es wird jedoch von Brandstiftung ausgegangen. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat wird gebeten, sich mit der Polizei unter der Tel. 0461- 4840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Kristin Stielow Telefon: 0461-484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Kappeln: "Autoknacker" festgenommen, weitere Taten aufgeklärt

Kappeln (ots) – Diverse Autoaufbrüche konnten am 31.07.16 gg. 08:20 Uhr durch die Polizei aufgeklärt werden: Eine weitere Tat führte in der Straße Königsberger Ring in Kappeln zur Festnahme eines 19-jährigen Tatverdächtigen. In seiner Wohnung wurde Stehlgut aufgefunden, er wurde vernommen und gab weitere Taten, insgesamt 14, in den letzten […]