POL-FL: Kreis SL-FL/ NF und FL: Einbrüche nehmen in der dunklen Jahreszeit zu

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Polizeidirektion Flensburg (ots) – Die früh einsetzende Dämmerung in der dunklen Jahreszeit ist attraktiv für Kriminelle. Im Schutz der Dunkelheit versuchen sie unerkannt zu bleiben und so unbemerkt in Wohnungen oder Häuser einzusteigen. Die Polizeidirektion Flensburg rät ihren Bürgern daher zu besonderer Aufmerksamkeit.

Um Einbrechern schnell das Handwerk zu legen, ist die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. In diesem Zusammenhang rät die Polizei bei verdächtigen Beobachtungen sofort den Notruf – 110 – zu wählen. Scheuen Sie sich nicht! Die Polizei ist für jeden Hinweis, und mag er Ihnen noch so unwichtig erscheinen, dankbar und wird diesem nachgehen. Ihre Beobachtungen sind uns wichtig!

Verdächtige Beobachtungen beziehen sich nicht nur auf Personen, auch Fahrzeuge, unüblich abgelegte Gegenstände vor Häusern oder Kreidezeichnungen können verdächtig sein und auf einen Einbruch oder die Vorbereitung hinweisen. Notierte Kennzeichen, Fahrzeugtypen und Personenbeschreibung können uns bei der Verhinderung und Aufklärung von Einbrüchen eine große Hilfe sein. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Julian Plath Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Körperliche Auseinandersetzung in der Innenstadt / Zwei schwerverletzte Personen / Die Kriminalpolizei ermittelt

Flensburg (ots) – Samstagnachmittag (24.11.18), gegen 17.40 Uhr, gerieten nach jetzigen Erkenntnissen mehrere Personen im Untergeschoß der Flensburg Galerie zunächst in einen verbalen Streit, der in eine körperliche Auseinandersetzung überging. In Folge dieser sollen Pfefferspray und zumindest ein Messer eingesetzt worden sein. Zwei Personen wurden mit schweren Stichverletzungen ins Krankenhaus […]