POL-FL: Großsolt – 32-jährige Autofahrerin nach schwerem Verkehrsunfall verstorben

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Großsolt (ots) – Montagabend (07.01.19), gegen 17.56 Uhr,
ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 193 bei
Großsolt. Ein 59-jähriger Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Lkw-Gespann
die L 193 aus Großsolt kommend in Richtung Tarp. Eine 32-jährige
Autofahrerin kam ihm mit einem VW Polo entgegen. Es kam zu einer
Kollision mit dem Anhänger des Lkw’s, woraufhin der Kleinwagen von
der Straße abkam und in einen Graben geschleudert wurde. Mit
lebensgefährlichen Verletzungen wurde die junge Frau in ein
Flensburger Krankenhaus verbracht, wo sie wenige Stunden später ihren
Verletzungen erlag. Ein Sachverständiger wurde auf Anordnung der
Staatsanwaltschaft Flensburg für die Unfallaufnahme hinzugezogen.
Weitere Auskünfte zum Unfallhergang können bislang noch nicht erteilt
werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Gestohlenes Autokenzeichen im Kofferraum, Pistole unter Sitz

Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 23.00 Uhr fiel einer Streifeder Bundespolizei ein langsam fahrender Audi auf die Osttangente auf.Die Beamten stoppten das Fahrzeug und überprüften die Insassen. Die Bundespolizisten fanden griffbereit unter dem Fahrersitz eine Schreckschusspistole. Im Kofferraum entdeckten sie ein Autokennzeichen. Die Überprüfung ergab, dass dieses zur Fahndung […]