POL-FL: Füsing (Kreis SL-FL): Nach Trunkenheitsfahrt – geschädigte Autofahrer gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Füsing(Kreis SL-FL) (ots) – Nach einer Trunkenheitsfahrt von
Sonntagmorgen (10.02.19) im Bereich Füsing/Brodersby/Ulsnis sucht die
Polizei Zeugen und Autofahrer, die durch das Fahrverhalten eines
alkoholisierten Viano-Fahrers gefährdet wurden. Gegen 10:30 Uhr wurde
gemeldet, dass ein schwarzer Mercedes-Viano auffällig langsam und
unsicher auf der K 119 von Füsing über Brodersby und Goltoft in
Richtung Ulsnis fuhr. Dabei geriet er mehrmals in den Gegenverkehr.
Mindestens ein entgegenkommender Wagen musste stark abbremsen.

 

Der Fahrer des Vianos wurde von den Beamten angetroffen und
kontrolliert. Er war stark alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe
entnommen, der Führerschein wurde beschlagnahmt. Die Polizeistation
Süderbrarup bittet Zeugen und Geschädigte, insbesondere die
entgegenkommenden Autofahrer, sich unter der Telefonnummer:
04641-9110 zu melden. 

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Trotz Freiheitsstrafe und Bewährungsstrafe - Einbrecher kann es nicht lassen/Festnahme-Untersuchungshaft

Flensburg (ots) – Einem 32-jährigen Einbrecher wurde bereits im Jahr 2015 Wohnungseinbruchdiebstahl in 23 Fällen nachgewiesen. Aufgrund dessen verurteilte ihn das Landgericht Flensburg zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und acht Monaten. Der Strafrest wurdeschließlich zur Bewährung ausgesetzt. Trotz dieser Bewährungszeit verübte der Mann im November letzten Jahres zwei weitere […]